Amilovesgurumi

The crazy universe behind the horizon

Little nurses

Nina, meine Freundin, schenkte mir eine kleine Amigurumi-Krankenschwester. Eigentlich wollte ich ja Nina’s Anleitung nehmen und hier zeigen, aber irgendwie kam mir mein Häkelstil dazwischen und ich veränderte fast alles – außer der Anleitung für Arme und Beine, die sind noch original von Nina ♥
Ohne ihre Idee wäre diese Puppe so nie entstanden – ich danke ihr von ganzem Herzen für die Inspiration und das liebe Geschenk.

Nina, my friend gave me a small Amigurumi nurse. I wanted to test Nina’s pattern and publish it here, but somehow I changed almost everything – except the patterns for arms and legs, which are original by Nina ♥ Without her idea this little nurse would not be here so I thank her with all my heart for the inspiration and lovely gift.

Passend zum Thema bekam ich auch eine Erkältung, was eigentlich kein Wunder ist, denn hier ist es immer noch sehr heiß (30 bis 40 Grad Celsius und hohe Luftfeuchtigkeit), so dass meine Klimaanlage Tag und Nacht läuft. Ich glaube, dass der Wechsel zwischen den hohen und niedrigen Temperaturen den Körper stressen, so dass meine Abwehr dadurch geschwächt ist und Viren sich leichter ansiedeln können. Ich bin schon wieder auf einem guten Weg und zum Glück werde ich hier gut betreut 🙂

According to the topic, I also got a cold, which is actually not surprising, because it is still very hot (30º to 40° Celsius – 86° to 104° F and high humidity), and my air conditioning is working day and night. I think the change between the high and low temperatures stresses my body so much, that the defense is weakened and viruses can settle easily. I’m almost back on track, luckily I have a good support here 🙂

Die Krankenschwestern machen auch Hausbesuche bei  Kindern, sie helfen ihnen und muntern sie ein wenig auf!
The nurses also make home visits to children, they try to help them and make them laugh!

In die Tasche passt genau ein (Husten-) Bonbon.
A (cough) sweet fits perfectly inside the bag.

DSCN3196

Das Kleid, die Schuhe und die Haube können ausgezogen werden. So könnt ihr der Puppe nach Dienstschluss eine andere Kleidung anziehen🙂
You can take off the dress, the shoes and the hood. So after her working hours you can put on different clothes🙂

Bleibt gesund und viel Spaß beim Häkeln!
Stay healthy and enjoy crocheting!
Karin

Anleitung: Krankenschwester

Pattern: Nurse

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Kommentare »

Teddy is back

Im Oktober 2013 häkelte ich einen Teddy für eine kleine Häkelgruppe hier in Soufli. Ich hatte gerade begonnen, selbst Anleitungen zu schreiben und der Teddy war einer meiner ersten Entwürfe. Die Anleitung dazu schrieb ich mit Symbolen, da mein Griechisch noch sehr schlecht war und sie für die Frauen, die kein Englisch konnten, einfacher zu lesen war.
Vor kurzem fragte mich Carine aus Holland, ob sie die Anleitung für den Teddy übersetzen darf. Ich bat sie, noch ein wenig zu warten, denn ich wollte den Teddy mit einer „normalen“ Häkelanleitung nochmals hier einstellen. In der vergangenen Woche hatte ich Urlaub und Zeit für die Teddy-Anleitung: Ich habe ein paar Kleinigkeiten verändert, aber die Form ist gleich geblieben. Zudem gibt es jetzt ganz viele Fotos und sie ist auch für Häkelanfänger geeignet.

In October 2013 I was crocheting a Teddy for a small crochet group here in Soufli. I had just begun to write my own patterns and the Teddy was one of my first designs. I wrote this pattern with symbols, because my Greek was still very poor and also it was easier to understand for the women who did not speak English.
Carine from Holland asked me recently, if she could translate the pattern for the Teddy. I asked her to just wait a little bit, because I wanted to write the pattern in a regular way. Last week I was on vacation and I finally had time for the pattern. I changed a few things, but the shape remained the same. Also I made a lot of pictures and the pattern is easy to follow.

Hier seht ihr die Geschwisterteddys: Links ist der ursprüngliche Teddy und daneben der „neue“ Sommerteddy ♥

Here you can see the Teddy-siblings: On the left side is the original Teddy next to the new summer Teddy

DSCN2852IMG_6063

Da wir hier hochsommerliche Temperaturen haben, wollte ich ihn nicht mit Schal und Schuhen häkeln. Dafür bekam der kleine Kerl jede Menge Spielsachen für den Strand. Zuerst häkelte ich den Eimer, dann kam noch eine Schaufel, ein Rechen und eine Gießkanne dazu. Damit konnte ich dem Teddy bestimmt eine Freude machen.

Since we have high summer temperatures, I didn’t want to crochet a Teddy with a scarf and shoes. But I made plenty of beach toys for the little guy. First I crocheted the bucket, then I made a shovel and also a rake and of course a watering can. And then I wanted to surprise the Teddy.

Ich zeigte ihm das Meer, setzte ihn an den Strand und es dauerte nicht lange, da langweilte er sich fürchterlich.
I showed him the sea, seated him at the beach and it was not long and he was terribly bored.

Bevor er jetzt anfing zu meckern, überraschte ich ihn mit den Strand-Spielsachen und – Häkelnadel sei Dank – er freute sich sehr und spielte damit den ganzen Nachmittag
– und ich konnte in aller Ruhe schwimmen gehen🙂

I showed him quickly his new beach-toys and – crochet goodness – he played happily with it all afternoon
– and I had plenty of time for swimming in the sea🙂

DSCN2949

Hier gibt es die Anleitungen als PDF-Download:
Teddy
Eimer, Gießkanne, Schaufel, Rechen

Here are the instructions as a PDF download:
Teddy
Bucket, watering can, shovel, rake

This pattern has been translated into Dutch from Carine Meessen.
Thank you so much for your effort and time to translate this!

Nederlandse Haakpatronen:
Teddy
Emmer, schop, harken gieter

 

Ich wünsche euch viel Spaß und viele schöne Sommertage,
I wish you much fun and many beautiful summer days,
Karin

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

23 Kommentare »

Little House on the Prairie

Als Kind liebte ich die Serie  „Unsere kleine Farm“. Die Handlung ist schnell erzählt: Es geht um die amerikanische Farmersfamilie Ingalls, die 1878 ihre Habseligkeiten auf einen Pferdewagen packt, um sich eine neue Heimat zu suchen. Sie landen in Walnut Grove in Minnesota und finden dort ihre kleine Farm. Das Ehepaar (Charles u. Caroline) und ihre drei Töchter (Mary, Laura und Carrie) kämpfen mit den Naturgewalten und überstehen so einige Krankheiten. Sie müssen hart arbeiten und die Kinder werden von der verzogenen Nellie Oleson immer wieder geärgert.

As a child I loved the series „Little House on the Prairie“. The plot is quickly told: It’s about the American farmer family Ingalls, 1878 they pack their belongings on a horse cart to look for a new home and end up in Walnut Grove, Minnesota. The couple (Charles u. Caroline) and their three daughters (Mary, Laura and Carrie) struggle with the forces of nature and survive some illnesses. However, they have to work hard and the kids get annoyed by bratty Nellie Oleson.

Auf dem Videoportal „Dailymotion“ könnt ihr ein paar der Episoden anschauen: (Deutsch)

On the video-sharing website „Dailymotion“ you can watch a few of the episodes: (English)

Ich liebte einfach alles an der Serie, die Probleme, die durch den Zusammenhalt der Familie gelöst wurden, die regelmäßigen Konflikte zwischen Laura und Nellie, das bescheidene Leben auf dem Land und sogar die Kleidung. Deshalb häkelte ich für Emily, meine Anziehpuppe ein komplettes Outfit der Pionier-Kleidung (mitsamt neuer Perücke). Dann starteten wir ein Fotoshooting im Garten und Emily stand mir geduldig als Model zur Verfügung – und das bei über 36 Grad Mittagshitze!
Die Pionier-Kleidung schützte die Menschen vor der Sonne, lange Ärmel wurden deshalb das ganze Jahr getragen. Meistens besaßen sie nur zwei oder drei Outfits, zwei für die Arbeit und eine „gute“ Kleidung für Feste oder die Kirche.

I just loved everything about the series, the problems, which were solved by the cohesion of the family, the regular conflicts between Laura and Nellie, the modest life in the country and even the clothes. So I crocheted for Emily, my Dress up doll, a complete pioneer outfit (along with a new wig). Then I went with Emily in the garden and she stood there patiently with 36 degree / 97 °F midday heat!
The
pioneer clothing protected the people from the sun and long sleeves were worn all year. They usually had only two or three outfits, two for the work and one „good“ dress for celebrations or the church.

Die Kleidung war schlicht, aber es gab auch Kleider mit Stickereien. Die Frauen trugen immer eine Schürze und außerhalb des Hauses auch noch eine Haube. Dazu trugen sie lange Strümpfe und Schuhe, die geschnürt wurden.

The clothes were simple, but there were also dresses with embroidery. The women always wore an apron and outside the house also a bonnet and long socks and shoes, which were laced.

Die Anleitung ist für ein Kleid mit langen Ärmeln und Kragen. Dazu gibt es noch die Anleitung für die Haube, die Schürze, die Schuhe und eine Perücke mit Zöpfen. Aber eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt, ihr könnt mal die Farbe wechseln und Spitze oder Perlen aufnähen. Beim pinkfarbenen Kleid habe ich die DSCN2763Ärmel und den Kragen weggelassen, aber dafür ein wenig Spitze aufgenäht.
Jetzt im Sommer ist es natürlich viel besser, sich draußen aufzuhalten: Schwimmen, Radfahren, Eis essen und was euch noch so alles einfällt. Sollte sich aber doch mal ein Regentag einschleichen (was in Deutschland ziemlich wahrscheinlich ist), könnte man es sich ja auf der Couch bequem machen, das Video anzuschauen und die Pionier-Kleidung für Emily häkeln🙂

The pattern is for a dress with long sleeves and collar. Plus, there’s the pattern for the apron, the bonnet, the shoes and a wig with braids. But there are no limits to your imagination, you can change colors, use lace or some pearls. I made the pink dress without the sleeves and the collar, but I sew lace onto the the clothes, which makes Emily looks sooo sweet.
In summertime it is much better to stay outside: swimming, cycling, eating ice cream and all the other wonderful summer activities. But if a rainy day sneaks in, you can get comfortable on the couch, watch the video and crochet pioneer clothes for Emily 🙂

Viel Spaß und bis bald,
Have fun, see you,
Karin

Anleitung: Pioneer-Kleidung für Emily

Pattern: Pioneer clothes for Emily

Anleitung für die Puppe: Emily

Pattern for the doll: Emily

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

12 Kommentare »

Everything your dog needs

Habt ihr schon einmal versucht, ein Seil zu umhäkeln? Ihr benötigt ein Seil und ein nicht zu dünnes Garn und schon könnt ihr loslegen. Das Seil wird mit festen Maschen in Spiralrunden umhäkelt. Ich habe für meine Häkelnadel- bzw. Stiftekörbchen ein etwas dickeres Seil und Paketschnur verwendet und sie sind unglaublich stabil geworden.

Have you ever tried to crochet around a rope? You just need a rope and a not too thin yarn and you are ready to get started. You have to crochet around the rope in spiral rounds. I have used for my Baskets a thick rope and a package cord – and they have become incredibly stable.

DSCN2415

Den Boden habe ich nur mit der Paketschnur gehäkelt, bis ich den gewünschten Durchmesser erreicht hatte.

I crocheted the bottom only with the package cord until I reached the desired size.

Danach habe ich das Seil eingelegt, denn jetzt konnte ich mit der standig gleichbleibenden Maschenzahl das Seil umhäkeln und musste mich nicht um die Zunahme kümmern. Zwischen jeder festen Masche häkelte ich eine Luftmasche und in der nächsten Runde häkelte ich einfach die feste Masche um die Luftmasche, was das Ganze sehr vereinfachte. Das Ende des Seils habe ich unterhalb des äußeren Randes versteckt und ist nicht sichtbar.
Die Körbchen sind sehr stabil, aber leider ist das Umhäkeln eines Seils sehr anstrengend und man sollte sich beim Häkeln ein wenig Zeit lassen.

Ursprünglich hatte ich ja geplant ein Hundebett zu häkeln – und weil mir das Umhäkeln des Seils so gut gefallen hat, häkelte ich das erste Hundebett mit dieser Technik.

Then I started with the rope, because now I was able to crochet around the rope very easily without worrying about the increase. I also started to crochet a chain stitch between every single crochet stitch and in the next round I crocheted the single crochet around the chain stitch. I hid the end of the rope underneath the outer edge and is not visible.
The baskets are very stable – but crocheting around a rope is pretty tough for the fingers and you should take your time.

Originally I had planned to crochet a dog bed – and because I loved the result with the baskets I also tried this technique with the dog bed again.

DSCN2423

Hier könnt ihr nochmals sehen, wie das Hundebett entstanden ist:
Here you can see how I made the dog bed:

1 Crochet the bottom until you reach the desired size and then crochet around the rope and make between every single crochet a chain stitch
2 Crochet in spiral rounds

3 After the 3rd round, cut the two ends of the rope
4 Make one more round without the chain stitch in between the single crochet

5 Crochet two more rounds only in the back loops and then change the color to white and crochet in spiral rounds until you reach the bottom, change the color again and decrease the stitches in every round until the bottom is closed
6 (Almost) finished basket

7 and 8 If you want, you can make a bow and sew it to the dog bed

Eigentlich braucht man nicht so viel Stabilität für ein Hundebett in dieser Größe, aber es hat Spaß gemacht, einmal etwas anderes zu versuchen. Das klassische Hundebett (ohne Seil), die Anleitung für die Schleife und eine Futterschüssel  gibt es als PDF-Dokument.

Actually you do not need so much stability for a dog bed of this size, but it was fun, to try something different. The crocheted dog bed (without rope), the pattern for the bow and the food bowl is available as a PDF document.

Ich häkelte noch eine Futterschüssel …
I crocheted a foodbowl …

DSCN2528

… und bastelte eine Hundehütte. Die Vorlage könnt ihr herunterladen, ausdrucken und auf einen Karton übertragen. Dann muss nur noch alles zusammengeklebt werden.

and tinkered a doghouse. You can download the template, then print and transfer it to cardboard. After that you can glue the parts together.

Die Häuschen wurden wirklich süß! Mmmmhhh, aber eine Hundehütte aus Holz wäre wahrscheinlich noch schöner …
Gedacht – Getan: Da ich keine Erfahrung mit Holzarbeiten habe, nahm ich hölzerne Popsicle Sticks. Die Sticks für das Häuschen habe ich mit Kaffee eingefärbt und die Sticks für das Dach bemalte ich mit Acrylfarbe. Für den Karton verwendete ich eine ähnliche Farbe, so dass Lücken nicht so sehr auffallen würden. Dann schnitt ich die Sticks mit einer Haushaltsschere in die richtige Länge und klebte sie auf den Karton.

The houses were really cute! Mmmmhhh, but a doghouse out of wood would be more beautiful
Thought Done: Since I have no experience with woodwork, I tried to make it with wooden Popsicle sticks. I colored the sticks for the cottage with coffee and for the roof, I used acrylic paint. I used cardboard with a similar color so that gaps would not stand out so much. Then I cut the sticks with a household scissors in the right length and glued them on.

DSCN2375

Bild links: Der Boden wird von innen eingelegt und unten an den Laschen festgeklebt
Bild Mitte: Danach wird die Seite und das Dach zugeklebt.
Bild rechts: Damit die Ecken etwas schöner aussehen und um das Häuschen vom Boden abzuheben, kann man zugeschnittene Sticks jeweils über die Ecken kleben.

Left: Put the bottom part inside and glue it from the outside
Middle: The corner and the roof are glued.
Right: To make the corners look a bit nicer and to lift off to the house from the ground, you can glue a few tailored sticks to the corners

Jetzt wird das Dach angeklebt. Auf den Dachfirst klebte ich noch ein paar passende Sticks darauf.

Now glue the roof on top. You can also glue a few sticks as a ridge for the roof.

 

Obwohl mein Häuschen etwas schief aussieht war ich ungemein stolz auf meine allererste Hundehütte. Viel Spaß und bis demnächst!!!

Although my house looks a little bit crooked , I was very proud of my very first doghouse. Have fun and see you soon !!!

DSCN2447PDF-Anleitung: Hundekörbchen, Futternapf

PDF-Pattern: Dog Bed, Bowl

Bastelvorlage Hundehäuschen / Handicraft house:
Teil 1/Part 1: Hundehütte1
Teil 2/Part 2: Hundehütte2

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

13 Kommentare »

A dog for Emily ♥

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen rasant. Ich verbringe gerade viel Zeit in meinen zwei Gärten. In einem Garten, der etwas außerhalb des Dorfes liegt sind verschiedene Obstbäume und Rebstöcke eingepflanzt – aber es gibt auch Salat und Kräuter. Ich nenne ihn Rhabarbergarten, da ich hier zum ersten Mal eine Rhabarberstaude eingepflanzt habe (aus Deutschland importiert, hier in Griechenland konnte ich diese Pflanze nicht finden)  und nun inständig hoffe, dass sie sich an ihrem Platz wohlfühlt.
In den vergangenen Tagen haben mein Mann und ich dort neue Rebstöcke eingepflanzt. Wenn ihr genau hinschaut, dann könnt ihr sie auf dem ersten Bild im Hintergrund sehen. Auf dem linken Bild seht ihr einen frisch eingepflanzten Rebstock, die eingegrabene Wasserflasche leitet das Wasser direkt an die Wurzeln. Rechts: mein noch etwas kleiner aber geliebter Rhabarber.

The days are getting longer and temperatures are rising rapidly. I spend a lot of time in my two gardens. In one garden, which lies just outside the village, you can find various fruit trees and vines but there are also lettuce and herbs.. I call him rhubarb garden, because this year I have planted a rhubarb plant (imported from Germany, I couldn’t find it here in Greece) and I sincerely hope that the plant feels comfortable.
In the past days, my husband and I have planted new vines there. If you look very closely, then you can see them in the background on the first picture. On the left picture you can see a newly planted vine, a water bottle is dug down into the ground and this drains water directly to the roots. Right: my small, but beloved rhubarb.

DSCN2108

Im zweiten Garten, der auf einem Berg oberhalb von Soufli liegt, sind ausschließlich Rebstöcke eingepflanzt. Auf dem unteren Bild seht ihr schon die ersten Weintrauben.

In the second garden, located on a hill above Soufli, solely vines are planted. On the picture below you can already see the first grapes.

DSCN2077

DSCN2086

Eines Abends besuchte mich meine allerliebste Freundin Nina und sie hatte eine Überraschung für Emily: Drei süße Welpen!!!

One evening, my best friend Nina visited me and she had a surprise for Emily: Three sweet puppies!!!

Die Hündchen spielten sofort ausgelassen im Garten und ich rief Emily dazu.

The puppies played happily in the garden and I called Emily.

DSCN2145

Emily fand alle drei Welpen soooo süß. Sie setzte sich gleich dazu und spielte mit ihnen.

Emily was excited about the three puppies. She sat down right away and played with them.

Später häkelte ich noch eine Hundetasche für die Kleinen.

Then I made a Dog Bag for the little ones.

Die Welpen fühlten sich darin pudelwohl und verhielten sich ruhig …

The puppies felt very comfortable and were quite calm…

DSCN2210

… und Emily war auch glücklich, denn jetzt konnte sie ihre Hündchen überallhin mitnehmen ♥

and Emily was also happy because now she was able to take her puppies everywhere

DSCN2236

Deutsche Anleitung: Hündchen mit Tasche

English Pattern: Puppy with Dog Bag

Nina schrieb die Anleitung für die Hündchen und ich danke ihr von ganzem Herzen dafür! Bestimmt werdet ihr dieses Jahr noch mehr von ihren wunderschönen Anleitungen zu sehen bekommen. Im nächsten Beitrag gibt es eine Grundausstattung für die Welpen und vielleicht auch ein Häuschen. Lasst euch überraschen, bis bald, Karin

Nina wrote the pattern for the puppies and I thank her with all my heart for this surprise! This year you will get to see more of her wonderful patterns. In the next post you can find a basic equipment for the puppies and maybe a house.
Be surprised,
see you soon, Karin

 

 

20 Kommentare »

Mia and Mo in the house

Hier seht mal her, könnt ihr erraten wer das ist?
Look over here, do you know who this is?

DSCN1236

Natürlich Mia und Mo!!! Wenn man nicht aufpasst, stöbern sie in jeder Schublade.
Of course, Mia and Mo!!! If you are not careful, they rummage through each drawer.

DSCN1240

Mo liebt die Katze über alles …, aber wie man sieht, ist es ein wenig einseitig.
Mo loves the cat very much but as you can see, it is a little one-sided.

DSCN1247

Die zwei Monsterchen zu Besuch bei „Amadeus“. Der wiederum hat Mo zum Fressen gern.
The two little monsters are visiting Amadeus“. He loves Mo so much, that he could eat him.

DSCN1253

Dann wollten sie meiner Nichte bei den Hausaufgaben helfen, aber die zwei langweilten sich schnell (Mathe) und sie schlichen sich leise wieder aus dem Zimmer um …
Then they wanted to help my niece with her homework, but the two were bored quickly (math) and they slipped quietly out of the room to

DSCN1252

… sich meine Bilder anzusehen. Sie bewunderten meine Geduld und die tollen Farben🙂
… to see my pictures. They admired my patience and the great colors 🙂

DSCN1255

Aber dann kamen sie zu mir und halfen, die Anleitung für Mo fertigzustellen.
But then they came to me and helped to complete the pattern for Mo.

DSCN1259

Fertig!!! Hier ist die Anleitung für den kleinen grünen Monsterjungen: Mo

Done!!! Here is the pattern for the green little monsterboy: Mo

Schaut mal in meinen letzten Beitrag rein, da gibt es eine tolle Geschichte und viele Ausmalbilder von Mia und Mo. Die Anleitung für Mia, findet ihr im Buch „Häkelspaß mit Amigurumi“ auf Amazon.

Have a look in my last post, there’s a great story and many coloring pages for Mia and Mo. You can find the pattern for Mia in the book „Fun and Easy Amigurumi“ here: Amazon.

Bis bald – see you soon,
Karin

 

 

Merken

17 Kommentare »

The story of the kind Mo, who wanted to be a real monster

Vor einiger Zeit suchte ich jemanden, der Lust hatte, mit mir ein Gemeinschaftsprojekt zu starten. Ich wollte ein Amigurumi häkeln und suchte eine talentierte Geschichtenschreiberin, die Spaß daran hatte, dazu eine Kindergeschichte zu schreiben.
Und wie es manchmal der Zufall so will, wurde ich auf einen Blog aufmerksam. Ich sah dort originelle Amigurumi und die Bloggerin, Doris, schrieb so lustig und unterhaltsam, dass ich beim Lesen immer mal wieder laut lachte und mich prächtig mit ihren Beiträgen amüsierte. Das war genau das, was ich gesucht hatte! Also fragte ich sie – und Doris hatte Lust mitzumachen. Ich freute mich natürlich riesig. Ich bin ihr sehr dankbar für ihre Spontanität, ihre Zeit und ihr Talent, die sie in dieses Projekt gesteckt hat!!! Ihren Blog sollte man unbedingt einmal gesehen haben: Reboka Regenbogenkaktus – und bewundern kann man ihre Werke natürlich auch auf Facebook.

Some time ago I was looking for someone who wanted to start with me a joint project. I wanted to crochet an Amigurumi and was looking for a talented story writer, who would love to write a children’s story for the doll.
And as chance would have it, a blog caught my attention. I saw there witty Amigurumi and blogger, Doris, wrote so funny and entertaining that I laughed out loud when I read her stories. I enjoyed all her well written articles. That was exactly what I was looking for! So I asked her and Doris wanted to participate. I am very grateful for her spontaneity, her time and her talent, she put into this project!!! You can visit her nice blog (German) here: Reboka Regenbogenkaktus or you can also meet her on Facebook.

Mo erste VersionEs konnte also losgehen: Ich malte zwei Monster, (die allerersten Entwürfe seht ihr links und rechts) häkelte und ribbelte wieder auf und Doris schrieb und tüftelte an der Geschichte.
Entstanden ist eine wunderbare Erzählung über das Monsterchen Mo, das eigentlich viel zu hübsch für die Monsterwelt ist. Mo möchte furchterregend aussehen und genauso wild und böse sein, wie die anderen Monster. Als ihm das nicht gelingt und er deshalb ganz traurig ist, trifft er auf Mia, die auch kein typisches Monstermädchen ist. Mia will ihn zum Nachdenken bringen und fragt ihn:

„Willst du denn echt etwas tun, was du eigentlich nicht für richtig hältst, nur um dazuzugehören?“
(Das ist eine Frage, die wir uns manchmal auch selbst stellen können ♥)

Was Mo dann antwortet und wie alles begann, erfahrt ihr hier (PDF-Download):
Die Geschichte vom lieben Mo, der ein richtiges Monster werden wollte

Es gibt noch zwei Personen, denen ich sehr dankbar bin: Nic: Sie hat die englische Version unglaublich gut editiert und die Monster lebendig werden lassen. Thomas Kalitsaris: Er skizzierte viele wunderschöne Bilder für die Geschichte. Die Bilder könnt ihr hier kopieren, sie eignen sich sehr gut als Ausmalbilder .

Mia erste VersionWe started: I painted two monsters (you can see the very first designs on the left and right side) crocheted and unraveled and Doris wrote and worked meticulously on the story.
The result is a wonderful tale of the monster Mo, which is actually much too pretty for the monster world. Mo wants to look scary and be just as wild and bad as the other monsters. As he does not succeed and is therefore very sad, he meets Mia, which is also not a typical monster girl. Mia wants to help Mo and asks him:

„How can you do something that you think is not right?“
(This is a question that we can sometimes ask ourselves )

What Mo responds and how it all began, you can read here (PDF file): 
The story of the kind Mo, who wanted to be a real monster

There are two people, which I am also very grateful: Nic: She edited the English version very well and brought the monsters to life. Thomas Kalitsaris: He sketched many beautiful pictures for the story. You can copy the pictures here, they are nice for coloring.

Ich war natürlich auch fleißig. Zuerst häkelte ich Mia und dann das Monsterchen Mo. Eines Tages schrieb mir Robert Appelboom (seine geniale Internetseite: 2000 Free Amigurumi Patterns) und fragte mich, ob ich zufällig eine Anleitung für ihn hätte, da er ein Buch mit Amigurumi plante – klar hatte ich und so kam Mia in das Buch „Fun and Easy Amigurumi„! Aber jetzt aufgepasst: Ab sofort gibt es das Buch auch in deutscher Übersetzung! Hier könnt ihr schon mal ein wenig im Buch stöbern: Häkelspaß mit Amigurumi und bestellen könnt ihr es hier: Amazon.de

I was also busy. First I crocheted Mia and then the little monster Mo. One day Robert Appelboom (his brilliant website😦2000 Free Amigurumi Patterns) asked me, if I have a pattern for an Amigurumi book, he planned to publish   of course I had and Mia found her way into the book Fun and Easy Amigurumi! But now, here it comes, the book is translated into German! Here you can see the book preview Häkelspaß mit Amigurumi and you can order your book here: Amazon.de

Seid ihr jetzt auf Mia neugierig geworden? Tja, heute ist es spannend! Hier seht ihr das Monstermädchen Mia aus dem Buch:
Would you like to meet Mia? Well, today it’s exciting! Here you can see the monster girl Mia from the book:

amigurumi page03 (2)

Und hier wie sie es sich auf meinem Sofa gemütlich macht! Sie schaute mich so lieb an und fragte mich, ob sie ihre Freundin einladen dürfte. Mal ehrlich, wer kann diesem Blick widerstehen?
And here is Mia on my sofa! She looked at me with a loving gaze and asked me if she could invite her friend. Honestly, who could resist her?

DSCN1190

Also rief ich Nina, meine Freundin, an und fragte sie, ob ihr persönliches Monsterchen, Lea, vielleicht Lust hätte, meine Mia zu besuchen. Sie hatte!
Sie verbrachten einen wunderschönen und gemütlichen Nachmittag. Später, als Lea schon gegangen war, klingelte es nochmals an der Tür.
So I called Nina, my girlfriend, and asked her, if her monster-girl Lea would like to visit my Mia. Of course she wanted (they are best friends)!
They spent a wonderful and relaxing afternoon together. Later, when her friend Lea was gone, the doorbell rang again.

Und wer stand da? Erkennt ihr ihn? Klar doch, das ist Mo! Er wollte zu Mia, um mit ihr den neuesten Monstertratsch auszutauschen.
And who was standing there? Do you know him? Sure, that’s Mo! He wanted to visit Mia to talk about the latest gossip.

„Hey Mia, ich habe gehört, dass du jetzt berühmt bist … anscheinend wird in einem Buch über dich berichtet.“ Mia kicherte, „Ja, schau mal hier, das bin ich! Sie zeigte ihm das Buch. „Wow, du bist ja ein Fotomodell!!!“ staunte Mo. Mia wollte ihm gerade erklären, dass das eigentlich eine Amigurumi-Anleitung ist, fand es dann aber zu umständlich. Stattdessen lachte Mia, „Siehst du, schließlich habe ich auch den allerkurvigsten Monsterkörper der Monsterwelt! Hi, hi🙂

Hey Mia, I‚ve heard that you’re famous now they said your photo is in a book.“ Mia giggled, Yes, look here, that’s me! She showed him the book. „Wow, you’re a fashion model!!!marveled Mo. Mia wanted to tell him that this is actually a Amigurumi-Pattern, but then she thought that the explanation would be too complicated. She just laughed, „Yes, as you can see, I have the most curvaceous body of Monster world! Hi, hi🙂

Sie lachten und scherzten noch eine Weile, bis es schließlich spät wurde und Mo zurück in die Monsterwelt ging.
They laughed and joked until it was late and then Mo went back to the monsterworld.

Uff, dies war ein wirklich langer Beitrag, und danke, dass ihr bis hier durchgehalten habt, aber jetzt kommt das Allerbeste: In meinem nächsten Beitrag findet ihr hier die Anleitung für Mo. Einfach so und völlig kostenlos!

Also besucht mich bald wieder, ich freue mich darauf!

Phew, this was a really long post, and thank you that you are still here and read this, because now I have a surprise for you: In my next post I give you the pattern for Mo. And it is totally free!

So visit me again, I’m looking forward to it!

17 Kommentare »

Emily goes for a walk

Anfang Januar hatten ein paar Viren ihren Weg zu mir gefunden und ich wurde krank. Die Grippe war relativ schnell überwunden, aber ich fühlte mich weiterhin müde, ohne Energie und lustlos. Mein Körper streikte und ich konnte nichts dagegen tun. Ich war ein wenig enttäuscht, denn mein Ziel dieses Jahr hieß eigentlich: fit werden und ein paar Kilos verlieren.

In the beginning of January a virus found his way to me and I got sick. The flu was overcome relatively quickly, but I still felt tired, without energy and listless. my body went on strike and I could not do anything against it. I was sad, because my goal this year was and still is: to get fit and lose a few kilos.

DSCN1095Die einzige Fitness des Tages war das Spaziergehen mit den Hunden. Danach fühlte ich mich besser, war aber für den restlichen Tag erschöpft. Ich habe mal gegoogelt und fand viel Positives, und das alles „nur“ mit einem regelmäßigem Spaziergang:
Es lindert Stress und Depressionen, das Immunsystem arbeitet besser und Heisshungerattacken auf Schokolade werden reduziert. Dazu gibt es jede Menge Glückshormone (Endorphine), Gelenke und Muskeln werden trainiert, es kurbelt den Stoffwechsel an und das wiederum hilft beim Abnehmen.

Es geht zwar sehr langsam, ist aber ein guter Einstieg, um fit zu werden.

The only fitness of the day was a walk with the dogs. I felt better afterwards, but was exhausted for the rest of the day. I googled and found lot of positive things, and all that only“ with a regular walk:
It relieves stress and depression, the immune system works better and cravings for chocolate are reduced. There are plenty of good hormones (endorphins), joints and muscles are trained, it boosts your metabolism and that in turn helps in weight loss
It’s very slow, but it is a good start, to get fit.

Vor ein paar Tagen wollte Emily mich begleiten, aber hier in Griechenland ist es immer noch kalt und sie hatte keine passende Kleidung für den Winterspaziergang. Also häkelte ihr zuerst ein paar Mützen, das war einfach und machte richtig Spaß. Welche gefällt euch denn am besten? Für die erste Mütze links habe ich keine Anleitung aufgeschrieben. Die Anleitung ist von Yarnspirations (Granny Stripes Hat), ich habe einfach die Maschenanzahl ab Reihe 4 ein wenig verändert. Falls Ihr Interesse habt, schaut mal hier vorbei (Englisch): Yarnspirations

A few days ago Emily wanted to accompany me, but here in Greece it is still cold and she had no suitable clothes for the winter walk. So first I crocheted a few caps, that was easy and I had fun. Which cap do you like best? For the first cap on the left I haven’t written a pattern. I used a pattern from Yarnspirations (Granny Stripes Hat). I changed the number of stitches starting in row 4. If you are interested, have a look over here (English): Yarnspirations

DSCN1045

Dann häkelte ich ihr eine Jacke, einen Schal und Stiefel – Jipppiiii, es konnte losgehen!
Then I made her a jacket, a scarf and boots Jipppiiii, we are ready to start!

DSCN1008

Die Hunde stritten sich um einen verlassenen Teddybären …
The dogs are fighting over a deserted teddy bear … 

DSCN1126

und so konnte ich in aller Ruhe ein paar Fotos von Emily machen🙂
and I was able to make a few photos of Emily 🙂

 

Und hier findet ihr die Anleitungen.
And here are the patterns.

PDF-Anleitung: Winter-Kleidung für Emily

PDF-Pattern: Winter clothes for Emily

DSCN1067

Inzwischen geht es mir besser und ich bin schon auf der Suche nach guten Trainingsvideos, die mich da abholen, wo ich gerade stehe – schlapper Körper aber mit dem Willen etwas zu verändern.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Häkeln und bis bald,

I feel better now and I’m already looking for good training videos. Well, my body might not be in shape now, but my will is unbroken.
I wish you much fun crocheting and see you soon,

Karin

Merken

21 Kommentare »

Emily, the Dress up Doll

Als ich 5 Jahre alt war, bekam ich ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk – eine Barbie. Ich war damals das glücklichste Mädchen auf der ganzen Welt! Die Puppe fand ich toll und die Kleidung und das Zubehör faszinierten mich. Ich besaß noch nicht so viel Kleider und Schuhe für sie, aber meiner Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und so bastelte ich ihr Kleider aus Papiertaschentüchern. Oder ich machte aus ihnen einen Schleier, pflückte ein paar Gänseblümchen und schon hatte ich eine Braut!

When I was 5 years old, I got a wonderful Christmas present a Barbie. I was the happiest girl in the worldI loved the doll and the clothes and the accessories fascinated me. I had a only a few dresses and shoes, but I had a lot of fantasie and so I tinkered her clothes from tissues. Or I made a veil out of it, picked some daisies and I had a bride!

Es gab damals auch Papierpuppen zum Ausschneiden, die ich ebenfalls sehr geliebt habe. Ausschneidepuppen sind Figuren aus Papier oder Pappe, die man mit verschiedenen Papierkleider anziehen kann. Kürzlich googelte ich nach ihnen und freute mich sehr, dass es diese Puppen immer noch gibt. Auf Pinterest fand ich viele kostenlose Vorlagen: Paper Dolls
Und da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei: Puppen von Downtown Abbey, für Prinzessinen, Superhelden, Engel, Meerjungfrauen, Geishas, Braut und Bräutigam … die Liste ist unendlich!

I also had some paper dolls, which I loved.  Paper dolls are figures cut out of paper or thin card, with separate clothes, also made of paper. The clothes has folding tabs, so you can put them onto the doll. I googled them and was surprised that you can still find them. I found a lot of free templates on Pinterest: Paper Dolls – Dolls of Downtown Abbey, for princesses, superheroes, angels, mermaids, geishas, bride and groom the list is endless!

Und da ich diese Dinge so liebe, wollte ich auch eine Anziehpuppe häkeln, schon lange und jetzt hat es endlich geklappt!!!!

And since I love these things so much, I always wanted to crochet a dress up doll and now it has finally worked!!!!

Emily, das kleine Amigurumi-Mädchen / Emily, the little Amigurumi girl

Emily habe ich mit Catania von Schachenmayr gehäkelt und sie ist 23 cm groß. Die Perücke ist nicht angenäht, da ich im Laufe der Zeit auch noch andere Perücken entwerfen möchte und sie dadurch immer wieder ein neues Gesicht bekommt: Vielleicht eine Piratin oder Forscherin oder eine Schneekönigin, mal sehen was so alles entstehen wird.

I’ve crocheted Emily with Catania Schachenmayr and she is 23 cm tall. The wig is not sewn, because over time I also want to design other wigs and I can give her a completely new look: Maybe a pirate or a researcher or the Snow Queen, let’s see what comes to my mind.

DSCN0905DSCN0912

Anleitung: Emily mit erster Kleidung

Pattern: Emily with her first clothes

Viel Spaß! – Have Fun!

20 Kommentare »

What’s the news?

Ich war über die Feiertage mit meiner Familie in Kavala, einer Hafenstadt in Nordgriechenland am thrakischen Meer. Sie hat etwas über 50.000 Einwohner und man findet hier gemütliche Cafes, tolle Läden, einen wunderschönen Strand und sogar eine Burg.

I was over the New Year holidays with my family in Kavala, which is a port city in northern Greece by the Thracian Sea. It has about 50,000 inhabitants and you can find here cozy cafes, great shops, a beautiful beach and even a fortress.

Wir sind sooo glücklich, denn wir sind raus aus dem Alltag und das einzige was auf meiner Aufgabenliste steht, ist: Erholung!!! Das süße Mädchen ist meine Nichte, sie lebt bei uns seit ihrem 4. Lebensjahr und ist zu „unserem“ Kind geworden.

We are sooo happy because we are away from everyday life and the only thing on my to do list is: Relaxing!!! This sweet girl is my niece, she lives with us since she was 4 years old and we raise her as our child.

DSCN0686

Hier sind wir auf dem Weg zur Burg, der Weg war ziemlich steil und ich war ganz schön aus der Puste. Das brachte mir einen weiteren Vorsatz für das neue Jahr: Abnehmen und fit werden – „So wie im letzten Jahr?“ „So wie jedes Jahr, James!“

Here we are on the way to the fortress, the road was quite steep and I was out of breath. That brought me another resolution for the new year: Losing weight and getting fit Just like last year?“ Just as every year, James!“

Bevor wir die Stadt verließen, bummelten wir noch einmal durch das Hafengelände und besuchten den Strand.

Before we left the city, we strolled once again through the harbor area and visited the beach.

Was ich sonst noch so machte:

DSCN0800Ich startete zum x-ten Mal (irgendwann hört man auf zu zählen) einen neuen Versuch mit meinem Griechisch-Lernprogramm, um meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Das wird wahrscheinlich ein lebenslanger Prozess werden. Die griechische Sprache ist sehr umfangreich, hier ein Beispiel: Im Guiness Buch der Rekorde wird die griechische Sprache mit 5 Millionen Wörtern als die wortreichste Sprache der Welt erwähnt. Die englische Sprache hat dagegen 490.000 Wörter wobei 41.615 Wörter aus der griechischen Sprache kommen.

UND ich holte einige alte Häkelprojekte aus dem Schrank und fand … na, erkennt ihr ihn? Irgendwann verlor ich das Interesse, weil es zu kompliziert wurde, aber jetzt wollte ich mich wieder der Herausforderung stellen. Die Anleitung werde ich auf meinem Blog stellen, aber ich muss hier und da ein paar Dinge verändern, die Anleitung aufschreiben, die Jacke häckeln … , also es könnte doch noch ein wenig dauern.

Other things I made:

DSCN0798I started for the umpteenth time (I stopped counting) a new attempt with my Greeklearning program to improve my language skills. Probably this will be a lifelong process. The Greek language is very extensive, here’s an example: In the Guinness Book of Records the Greek language is mentioned with 5 million words as the most verbose language in the worldThe English language, however, has 490,000 words and 41,615 words come from the Greek language.

I took some old crochet projects out of the closet and found ... Well, you may know him? At some point I lost interest because it got too complicated, but now I wanted to take up the challenge again. As soon as I’m finished I will post the pattern on my blog, I have to change here and there a few things, write down the pattern, crochet the jacket so it could take a while.

DSCN0805Ein weiteres Projekt, das ich letztes Jahr begonnen hatte, ist die Puppe Emily. Emily ist eine Anziehpuppe und ihr seht sie dieses Jahr noch öfters mit unterschiedlichen Kleidern. Ich schreibe gerade an der Anleitung und häkle sie noch einmal zur Probe. In meinem nächsten Beitrag findet ihr die Anleitung, ganz bestimmt! Versprochen!

Another project that I started last year, is the doll Emily. Emily is a dress up doll and you see her this year more often with different clothesI am writing the pattern and crochet her again to make sure, that everything is fine. In my next post you will find the pattern, for sure! Promise!

Und dann, tja dann kam das richtige Leben und schickte mir ein Jobangebot (es geht um Hilfe für sozial gefährdete Kinder und Jugendliche), das ich einfach nicht ablehnen konnte. Dies wird mich in diesem Jahr wirklich in Anspruch nehmen und ich denke, dass es hier auf Amilovesgurumi ein wenig ruhiger zugehen wird. Also wundert euch nicht, falls ihr nicht wie gewohnt von mir lest, denn meine Zeit fließt in eine gute Aufgabe!

And then, well then came the real life and sent me a job offer (help for socially vulnerable children and teenagers), and I simply could not refuse. This will take up a lot of time and I think it will be a little bit quieter on Amilovesgurumi over the next months. So don’t be surprised if everything works in slow motion, then my time flows in a good job!

DSCN0726Bis bald und habe ich es schon gesagt, nein? Nun denn: Ich wünsche euch ein wunderschönes Jahr, voll mit Magie, wunderschönen Momenten, wilden Abenteuer und gemütlichen Stunden beim Häkeln eurer Amigurumi,

See you soon and have I said it before, no? Oh well: I wish you a wonderful year, full of magic, beautiful moments, wild adventures and relaxing hours with crocheting sweet Amigurumi,

Karin

 

21 Kommentare »