The Little Crab Coconut – Part 2

Nun endlich – hier ist die Fortsetzung der Geschichte von Marianne Efinger und dazu gibt es wieder jede Menge Anleitungen. In den vergangenen drei Wochen ging es bei mir sehr turbulent zu – ich hatte viel Arbeit im Labor und sehr viel Arbeit im Weingarten. Ich hätte es eigentlich gar nicht geschafft, die Anleitungen jetzt schon zu veröffentlichen, wäre da nicht meine Freundin Nina gewesen. Sie half mir die Beine für den Kraken zu häkeln und kritisierte, lobte und unterstützte mich bei der Entwicklung für die Kapitänsmütze. Vielen Dank, liebe Nina, du bist ein Schatz!!!
Aber nun wünsche ich euch viel Spaß mit Karoline und Paul und am Ende dieses Beitrages findet ihr alle Anleitungen als PDF-Download.

141
Now finally
the story from Marianne Efinger continues – and this time I have a lot of patterns. In the past three weeks it was pretty hectic for me I had a lot of work in the laboratory and even a lot more work in the vineyard. I would have not really managed to publish the patterns so early if I wouldn’t had help from my friend Nina. She helped me with crocheting the legs for the octopus and she criticized and supported me with the captain’s hat. Thank you, dear Nina, you are a treasure!
But now I wish you a lot of fun with Caroline and Paul, and at the end of the story you will find all the instructions as PDF download.

???????????????????????????????
Paul hatte acht starke Arme mit Saugnäpfen dran, deshalb war es für ihn kein Problem, Karoline diesen Gefallen zu tun. Während er also den Panzer umklammerte und festhielt, quetschte sich Karoline mühsam heraus. Ein letzter Ruck noch, dann war sie das unförmige Ding endlich los. Zuerst war Karoline hellauf begeistert. Sie fühlte sich frei wie ein Seepferdchen und schickte sich an, einmal die Wellen rauf- und wieder runter zu galoppieren.
Bumms! Ehe sie es sich versah, landete sie auf der Nase. Ohne Panzer waren ihre Beinchen nämlich weich wie Butter und deshalb knickte sie dauernd ein. Sie konnte nicht mal mehr gerade laufen, sondern nur noch humpeln. Durch das Wasser tanzen wie Paul konnte sie auch nicht, denn dafür war sie viel zu ungeschickt. Das war aber noch nicht das Schlimmste. Jetzt, wo sie keinen Panzer mehr hatte, waren auf einmal jede Menge Fische und Seevögel hinter ihr her, die die kleine Krabbe auf ihren Speiseplan setzen wollten. Karoline sah ein, dass ihr Wunsch ziemlich dumm gewesen war. Aber der Fehler war nun einmal passiert und ließ sich nicht mehr rückgängig machen.159

Paul had eight strong arms equipped with suckers that could do the job with no problem. So he held Karoline tight, gripping her shell as Karoline laboriously squeezed herself out. With one final push she was free of the dreadful thing.
At first, Karoline was thrilled. She felt as free as a sea horse and decided to gallop off with the waves.
Crunch! Before she knew what was happening she’d landed on her nose. Without her shell her legs had no support, they were as soft as butter and she found herself crumpling up. She couldn’t even walk straight; all she could do was hobble. And to cap it all she couldn’t dance in the water like Paul because she was too clumsy.
But that wasn’t the worst of it. Now she had no shell she was hunted by the fish and seabirds who thought that a little crab was a welcome addition to their menu. Karoline began to realize that her wish might not have been such a wise idea after all. But she’d made the mistake and now it couldn’t be undone.

162
Paul hatte ein ordentlich schlechtes Gewissen. Schließlich war er ja nicht ganz unschuldig an dem Unglück, sondern hatte Karoline auch noch dazu ermuntert. Deshalb kümmerte er sich um Karoline und half ihr, Verstecke zwischen den Felsen zu finden, wo die Fische und Seevögel sie nicht finden konnten. Ein paar Tage später gelangte Paul in die Nähe des weißen Strandes mit den Palmen, an dem Karoline manchmal spazierengegangen war. Es war stürmisch, der Wind rauschte in den Palmen und schüttelte sie kräftig. Dabei fiel eine Kokosnuss herunter. Sie traf auf einen spitzen Stein, der sie in zwei Hälften spaltete. Mit der nächsten Welle wurden die Schalen ins Meer gespült.


Paul was feeling guilty as he wasn’t entirely innocent of Karoline’s misfortune having egged her on too. So he took it upon himself to protect her and to help her find hiding places amongst the rocks where the fishes and seabirds couldn’t find her.

A couple of days later Paul was near the white sand beach with the palm trees that Karoline had used to love walking along. It was stormy and the wind whipped the palm trees mercilessly. Suddenly a coconut fell from one of the palms and hit a sharp stone, splitting it neatly into two. As the next wave crashed up the beach it washed the coconut dishes into the sea.

179Hurtig schwamm Paul auf die Kokosnuss zu und schnappte sich die beiden Teile. Zuerst aß er ein wenig von dem weißen Kokosfleisch. Dann schwamm er mit den beiden Schalenhälften zu einem Glibberfisch, der mit seiner gummiartigen Spucke die Teile so aneinanderklebte, dass sie sich auf- und zuklappen ließen.
Als der Glibberfisch mit seiner Arbeit fertig war, flitzte Paul mit der Kokosnuss schnurstracks zu Karoline hinüber und überreichte ihr sein Geschenk. Die kleine Krabbe hüpfte überglücklich in ihre neue Schutzhülle.
„Boh!“, sagte sie. „Jetzt bin ich doch fast wie du. Du kannst deine Taucherbrille auf- und absetzen, wann immer es dir beliebt. Und mit der Kokosnuss kann ich dasselbe machen. Ich kann raus- und reinschlüpfen, wie es mir gefällt. Das ist noch viel besser als ein Panzer.“
„Deshalb bist du nun die Krabbe Kokosnuss“, meinte Paul zufrieden. Von da an waren Karoline und Paul die besten Freunde.

181
Paul quickly swam over to the coconut and grabbed both pieces. First he treated himself to a bit of the delicious white coconut meat. Then he swam with the coconut dishes to a blob fish who used its gummy spit to glue the two halves together, like a hinge, so they could open and close.

When the blob fish had finished the job to his satisfaction, Paul flitted away with the coconut straight to Karoline and handed it over as a gift. The little crab jumped happily into her new armored home.
“Hah!” she said, “Now I’m almost as good as you. You can take your goggles off whenever you want and with my coconut I can do the same. I can climb out and slip back in again as I please. This is so much better than a clumsy old shell.”
“So now you are the crab coconut,” said Paul happily. And from then on Karoline and Paul were best friends.

199

Karoline und Paul wurden schließlich weltberühmt, denn irgendjemand hörte eines Tages ihre Geschichte und erzählte sie weiter. Und irgendjemand anders, der die Geschichte ebenfalls gehört hatte, nahm daraufhin bunte Wolle und eine Häkelnadel zur Hand und gab den beiden eine gehäkelte Gestalt. Bis auf den heutigen Tag sind alle Kinder von diesen Amigurumi so entzückt, dass sie nichts anderes mehr zum Geburtstag haben wollen.

And now Karoline and Paul are world famous because someone heard their story and told it to you. And then other people who heard the story took colored yarn and a crochet hook and turned them into Amigurumi. And even now all children love them so much that it is all they want for their birthdays.

218

Hier gibt es ein Video über einen Kraken (vielleicht ist es Paul?) mit seiner Kokosnuss: Der Krake und die Kokosnuss
und noch ein Video als Strandläufer: Laufender Krake
 
There is a video of an octopus (maybe it is Paul?) with a coconut: The octopus and the coconut
and here is one, where you can see him walking on dry land: Octopus walking

 Die Anleitungen: Krake Paul, Kokosnuss für die Krabbe, Kapitänsmütze, Taucherbrille

The patterns: Octopus PaulCoconut for the crab, Captain’s hat, Diving mask

 

Advertisements

32 Gedanken zu “The Little Crab Coconut – Part 2

  1. I just finished Karoline for my daughter’s birthday. Since she is a Cancer it is perfect! The directions were great – love that the stitch count was shown at each row to keep me on track. Easy to follow, clever (loved the pipe cleaners) and the color photos were a big help. The colors chosen for both Karoline and Paul are beautiful and the photography so cute! Since I am also a storyteller, I can’t wait to give it to my daughter and tell the story. And now there is Paul! Can’t wait to make him too! Thank you so very much!

    • Dear Meg, I’m so happy that you tried my pattern. I’m sure your daughter will have a lot of fun with Karoline. If you have a nice story for me, maybe we could turn it into an Amigurumi-Story 🙂

  2. wie schön ist das denn….. nicht nur diese „krabbeltierchen,
    deine geschichte dazu, einfach wunderbar, vielen dank dafür.

    ein grüßle sendet dir
    flo

  3. Love your story and can’t wait to make the items and characters. I will use them to entertain my grandaughter. She loves stuffed animals so much and treats them like real live animals. Thank you so much for the patterns and the story!

  4. When I wrote the story of little crab coconut I never thought of such a beautiful result.
    To see Paul and Karoline now really existing makes me so happy. This was the first time for me to learn about amigurumi, before I did not know anything about. But it’s so great ! Thank you, Karin for that delightful cooperation.

    • Hello Marianne, I had a lot of fun designing the crab and octopus for your wonderful story! It was a pleasure to work with you and it made me so happy. But above all, it was such a great project for the children, who can play now with the octopus and the crab. They can listen to your story and together with their parents they can also find their own stories with Paul and Caroline.

  5. How do I love this post? Let me count the ways 😉 Loved the story, Paul and Karoline’s design, and the absolutely amazing photos. Ah, yes! The brilliant photographs! Thank you for yet another great story and amazing pattern, Karin. You definitely rock those hooks! 😀

  6. I’m making Paul and absolutely love him so far, but can’t figure out how to start the ’suckers‘. Do I start with a magic ring or chain? I can’t just make 5 single crochets without a chain to stitch them in? Or is it just one row, a magic ring with the amount of stitches mentioned and then finished off? Think I’ll try that later today. Thanks for the pattern and your answer. Bye!

    • I’m sorry for the inaccurate part of this pattern, I wrote it now a little bit better,
      How to make the suckers (8 x)
      Start with a magic ring or 2 x ch and make different sizes and colors of the suckers:
      This number of suckers is for one leg:
      2 times 5 x sc, sl st, cut the thread
      3 times 6 x sc, sl st, cut the thread
      3 times 7 x sc, sl st, cut the thread
      4 times 8 x sc, sl st, cut the thread
      make a knot at the back, so you don’t have to sew the threads. Have fun with Paul and thank you for the hint!

  7. Hallo ich finde die Krake Paul toll!! Wir haben Fasching das Thema Unter dem Meer und sie soll ewtl ein Deko Stück werden. Aber bis jetzt Frau ich mich noch nicht so weil es ja doch ganz schön schwierig ist. Meine Frage wäre wie viel Wolle ich denn bräuchte von jeder Farbe und wo ich die denn her bekomme???
    Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar.

    • Hallo Nicole, die Krake eignet sich sicher gut als Deko für so ein Fest, da sie etwas größer als die üblichen Amigurumi ist. Ich habe Butterfly Wolle von Mouzakis verwendet. Die Wolle ist aus 100% Baumwolle, 125 g/228 m. Soweit mir bekannt ist, kann man die Wolle leider nicht in Deutschland kaufen, sondern nur über das Internet aus dem Ausland bestellen. Aber du kannst jede Wolle, die dir gefällt dafür verwenden. Ich weiß leider selten, wieviel Wolle ich verbraucht habe. Mein Tipp: Verwende eine Wolle, die du nachbestellen kannst und kaufe erstmal 1 – 2 Wollknäuel. Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte und ich wünsche dir viel Spaß beim Häkeln.

  8. Ich bins nochmal. Ich hab mich jetzt für bravo wolle entschieden und wollte probehalber die innenbeine häkeln, aber ist das denn normal das das so super klein ist??? Oder wäre es besser mit ner 3,0 oder 3,5 zu häkeln??? Welche stärke hat die ursprünglich wolle??? Meine 6 maschen so klein wie ein kleiner finger eines kindes. Nochmals danke für die Antwort

    • Hallo Nicole, keine Angst, dass ist nur der Anfang, die Beine verbreitern sich im Laufe der Runden. Lies einfach weiter in der Anleitung, dann kannst du das erkennen. Du solltest ein Amigurumi mit der kleinstmöglichen Häkelnadel häkeln. D.h. wenn auf der Wollbanderole eine Häkelnadel von 3 – 3,5 empfohlen wird, solltest du mit einer 3er oder sogar 2,5er Häkelnadel häkeln. Wichtig ist vor allem, dass das Gehäkelte sehr fest wird und keine Löcher entstehen, durch die man später evtl. die Füllwatte sehen kann. Falls du noch weitere Hilfe benötigst, kannst du mir gerne eine Mail an k.godinez@gmx senden. Ich werde dir so schnell es geht antworten. Liebe Grüße, Karin

  9. I love crochet and story telling and hope oneday to have some work as developed as yours is. I’m fascinated with crocheting sea animals and ocean organisms. Beautiful work ❤

    • Hello, thank you for your nice response. I’m sure you are able to do the same and even better 🙂 If you love what you do, you are able to make beautiful things and you have fun doing it. Looking forward to your stories and patterns, best regards, Karin

  10. Unglaublich toll von dir, die Anleitung für Paul den Kraken kostenlos reinzustellen! Als absoluter Krakenfan werde ich ihn als nächstes Projekt starten. Deine Seite ist so liebevoll gestaltet. Vielen vielen Dank und mach weiter so. Viele Grüße aus Chemnitz, Diana 🙂

    • Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Häkeln! Solltest du ein Problem mit der Anleitung haben, werde ich dir gerne helfen. Ich wollte den Kraken auch ein zweites Mal häkeln, denn der Krake auf dem Bild lebt jetzt in Frankreich, aber er ist so groß, er würde mich über Wochen beschäftigen. Viele Grüße, Karin

  11. 💚💚💛love love love 💛💚💚
    Die story die… ach einfach alles … ich bewundere dich .. und danke vielmals

    • Hallo Babs, oh mein Gott, wie sehr habe ich mich über deine Zeilen gefreut!!! Danke dir von ganzem Herzen! Ich habe gerade so viel um die Ohren, dass ich meinen Blog leider etwas vernachlässigen muss. Da tun mir deine Worte sehr gut. Viele Grüße, Karin

  12. Please can you tell me how to download the pattern for octopus Paul I would love to make him for my twin daughters for Christmas 😁

    • 2Hello C. robinson, thank you so much for your interest and I wish you a lot of fun making octopus Paul. Just click at the end of the story, where it says „The Patterns“ on the word „Octopus Paul“ and a PDF-document opens up with the pattern. If you have still problems, I can send the pattern as a e-mail to you. Have a nice day, Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s