I’m back … with a Moose

Ich bin wieder da – jippie-ja-yeah!

Es ist eine Weile her, seit ich etwas geschrieben habe. Mein letzter Beitrag war im Februar, da gründete ich gerade eine Häkelgruppe hier am Ort und hatte wenig Zeit für den Blog. Aber um ganz ehrlich zu sein, ich hatte auch meine Motivation verloren –  das Schreiben und Entwerfen der Anleitungen war plötzlich mühsam geworden.

I’m back – jippie-ja-yeah!
It’s been a while since I wrote anything. My last post was in February when I started a crochet group here in town and did not have much time for the blog. But to be perfectly honest, I also lost my motivation – the writing and designing of the patterns had suddenly become tedious.

Anfang März entzündete sich meine Schulter und ich musste das Häkeln komplett aufgeben.  Mein Arm wurde ruhiggestellt, aber die Entzündung zog sich trotzdem über Wochen hin und endete in einer Operation. Mein Arzt hielt eine Physiotherapie für unnötig (was sich als völliger Blödsinn herausstellte) und so kam es, wie es kommen musste. Die Schmerzen wurden noch schlimmer, vor allen Dingen nachts und ich hatte Angst, dass dieser Zustand so bleiben könnte.
Ich war verzweifelt und suchte im Internet nach Lösungen. Die Ärzte die ich hier um Rat fragte, rieten mir zu Schmerzmitteln, die ich aber nicht ständig nehmen wollte. Letztendlich fand ich einen hervorragenden Physiotherapeuten, der es dann auch tatsächlich schaffte, mein Schultergelenk wieder beweglicher und schmerzfrei zu machen. Ich danke ihm, er ist mein Held ♥

In the beginning of March my shoulder became inflamed and I had to give up crocheting completely. My arm was immobilized, but the inflammation still dragged on for weeks and ended in surgery. My doctor thought physiotherapy was unnecessary (which turned out to be complete nonsense) and so it came, as it had to come. The pain got worse, especially at night and I was afraid that this condition might stay that way.
I was desperate and searched the Internet for solutions. The doctors I asked advised me on painkillers, which I did not want to use all the time. Finally, I found an excellent physiotherapist who actually managed to make my shoulder joint more flexible and painless. I thank him, he is my hero ♥
Ach und jetzt freue ich mich riesig, meinen Elch zu präsentieren.
Oh, and now I’m happy to present my moose.
 

DSCN4344 (2)

Ich habe ein „erwachsenes“ Design entworfen. Der Elch ist eine tolle Dekoration zur Weihnachtszeit, er wirkt nicht so verspielt sondern hat eine ruhige Ausstrahlung.

I have designed the piece in an „adult“ style. The moose is a great decoration for the Christmas season, he does not seem so playful but has a calm charisma.
DSCN4377

Der Elch besteht aus zwei Teilen, die zusammengehäkelt und ausgestopft werden. Runden müssen nicht gezählt werden, Markierung unnötig – wow – ich hatte soviel Spaß, dass ich sicher noch weitere Teile auf diese Art häkeln werde.

The moose consists of two parts, which are crocheted and stuffed together. Rounds do not have to be counted, marking unnecessary, wow, I had so much fun that I will certainly crochet more parts in this way.

DSCN4382

Die Anleitung ist sehr ausführlich mit vielen Bildern, so dass ihr euren Elch ganz entspannt häkeln könnt.

The pattern is very detailed with many pictures, you can crochet your moose completely relaxed.

DSCN4321
 

Die kostenlose Anleitung im PDF-Format könnt ihr hier herunterladen:
Anleitung Elch

You can download the free pattern in PDF format here:
Crochet pattern Moose

dscn4313.jpg

Wenn ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, dann könnt ihr über meinen „Donate-Button“ einen Betrag spenden. Aber ich freue mich genauso über einen netten Kommentar.  Bis bald, eure Karin

If you want to support my work, then you can donate money via my „donate button“. But I’m also very happy about a nice comment. See you soon, Karin

Advertisements

21 Gedanken zu “I’m back … with a Moose

  1. Thank you so much for this pattern. I’ve been looking for something a little different from the normal snowman/reindeer/Santa patterns for my two sisters presents. :-). I do hope that your surgery continues to be a success.

  2. Das freut mich aber, wieder von dir zu hören! =) Habe immer so gerne deine Beiträge gelesen und deine Amigurumis soo niedlich gefunden! =) Dein Elch ist auch wieder sehr schön geworden, ich liebäugle schon länger mit den Ragdolls, die man ja in letzter Zeit öfter sieht!

    Lg und gute Besserung für deine Schulter!
    Sandra

    • Hallo Sandra,. das Ragdoll-Fieber ist ausgebrochen und ich bin infiziert 🙂 Ich werde sie zwar nicht so verspielt häkeln, aber ich habe total Lust, noch ein paar mehr Anleitungen in diesem Stil zu schreiben. Danke dir für die guten Wünsche und ich wünsche dir auch eine gute Zeit.

  3. Happy to see you back on your blog. Sad to hear about the problems and pain in your shoulder. Great that the physiotherapist could help you. I love the moose you made. Thanks for sharing the pattern.

    I wish you a good day, Margaret

    • Hello Margaret, also nice to hear from you. I train my shoulder every day and it does gets better, slowly but constantly. Have fun with the moose pattern. I will create more dolls in the ragdoll-style, so stay with me. I wish you a wonderful time and happy crocheting.

  4. I’m so glad to hear that you have your Crojo back, Karin 🙂
    I, too, lost it for a while, but was so releived when I got it back again! 🙂
    Thanks for the Moose pattern – it looks wonderfully grown-up 🙂
    I’m going to be giving it a go as part of my xmas decorations, I think 🙂

  5. Hallo Karin,
    schön wieder von dir zu lesen!! 👍🏼 Ich habe deine Texte vermisst. Leider habe ich meine Motivation zu häkeln schon vor einer ganzen Weile verloren, aber ich lese so gerne davon und sehe mir Anleitungen an oder auch fertiggestellte „Meisterwerke“. Nur ich kann mich nicht aufraffen….
    Vielleicht kommt das mal wieder. Ich möchte mir da auch kein Druck machen.
    Ich freue mich, dass es dir gesundheitlich wieder besser geht 🍀
    Liebe Grüße Susanne

    • Hallo Susanne, ich freue mich, dass du weiterhin meinen Blog verfolgst und danke dir für den netten Kommentar. Ich glaube, wenn man die Motivation für etwas verliert, kommt einfach der Ruf des Lebens für andere Dinge. Ich habe meine Zeit ohne Amigurumi genützt und mich für ein tolles Seminar für Persönlichkeitsentwicklung mit Laura Seiler angemeldet. Ihre Meinung dazu: „Das Geheimnis von Glück liegt darin, das zu akzeptieren, was jetzt gerade ist und das Beste daraus zu machen.“
      Liebe Grüße, Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s