The secret life of mice and more

Mice sitting on a barnIch habe diesmal eine tolle Geschichte für euch und natürlich gibt es dazu auch eine Häkelanleitung. Die Mäuse sind relativ groß, mit Catania Wolle von Schachenmayr und einer Häkelnadel Größe 2.5 werden sie 28 cm groß. Also was zum Kuscheln. Viel Spaß mit der Geschichte!

Hector und Paprika, die kleinen Feldmäuse hatten den ganzen Morgen fröhlich Fangen und Verstecken gespielt. Als sie müde wurden, setzten sie sich auf die Bretter einer alten Scheune und genossen die ersten Strahlen der Frühlingssonne.

Ufff, ach,“ seufzte Hector nach einer Weile.
„Was ist denn los mit dir?“ fragte Paprika und sah ihn aufmerksam an. „Du siehst plötzlich so traurig aus.“Hector schluchzte: „Ich habe gerade an Onkel Karl gedacht, der in einer Mausefalle gestorben ist. Er fehlt mir so sehr.“

Paprika knuffte ihn ein wenig und strich über sein Ohr: ”Och, das tut mir leid.“

Mäuse sitzen auf Brettern in einer ScheuneThis time I have a great story for you and of course there is also a crochet pattern. The mice are relatively big, with Catania wool by Schachenmayr and a crochet hook size 2.5 they are 28 cm tall. Something to cuddle. Have fun with the story!

Hector and Paprika, the little field mice, had been playing catch and hide and seek all morning. When they got tired, they sat down on the boards of an old barn and enjoyed the first rays of spring sunshine.
„Ufff, ah,“ Hector sighed after a while.
„What’s wrong with you?“ asked Paprika and looked at him warily. „You look so sad all of a sudden.“ Hector sobbed, „I was just thinking about Uncle Karl. He got caught in a mousetrap last week, I miss him so much.“
Paprika crept a little closer and stroked his ear: „Oh, I’m so sorry.“

Paprika überlegte, wie sie Hector trösten könnte. „Schau mal“, sagte sie vorsichtig, „es wird immer wieder traurige Momente in deinem Leben geben. Aber gewisse Dinge kannst du trotzdem tun, dass es dir besser …“

„Nein“, unterbrach sie Hector wütend. „Ich kann gar nichts tun! Onkel Karl kommt nicht wieder und ich kann auch nicht verhindern, dass Mäusefallen aufgestellt werden oder dass wir von Katzen gefressen werden. Warum gibt es nur so viel Leid auf dieser Welt?“

Mäuse unterhalten sichPaprika thought about how she could comfort Hector. „Look,“ she said quietly, „there will always be sad moments in your life, but there are certain things you can do to make you feel better …“

„NO!!!“ Hector interrupted glaring. „I can’t do anything! Uncle Karl won’t come back and I can not prevent people from setting up mouse traps nor can I stop cats from eating us. Why is there so much suffering in this world?“

„Auf diese Frage weiss ich leider keine Antwort“, erklärte Paprika behutsam. „Wir Mäuse sind nur ein ganz kleiner Teil dieser großen Welt, auch wenn wir lange darüber nachdenken, werden wir nicht alles verstehen.“

Paprika machte eine kurze Pause, um nach den richtigen Worten zu suchen, doch dann fuhr sie fort: „Kannst Du Dich nicht wenigstens darueber freuen, dass dein Onkel Karl so lange leben durfte. Habt ihr nicht auch viele schöne gemeinsame Stunden erlebt?“

„Buhuu“, heulte Hector herzzerreissend los. „Er hat mir immer aus dem großen Mäusebuch vorgelesen und brachte mich damit zum Lachen.“

Mouse sitting on grass„I have no answer to this question,“ said Paprika gently. „We mice are just a small part of this big world, and even if we think about it for a long time, we will not understand everything.“
Paprika paused for a moment, trying to find the right words, then continued, „But you could be grateful that Uncle Karl was in your life at all. Didn’t you spend many wonderful hours together?“
„Buhuu,“ Hector wept profusely. „He always read to me from the big mouse book and made me laugh.“

„Aber das kannst du doch weitergeben“, sagte Paprika und reichte ihm ein Taschentuch, damit er sich die Tränen abwischen konnte. „Sei du doch derjenige, der nun den anderen Mäusekindern vorliest.“

Hector saß ganz ruhig da und dachte schnüffelnd über Paprikas Worte nach. Er hatte sich wieder etwas beruhigt und sah sie nachdenklich an. Schließlich sagte er leise: „Ich könnte es ja mal versuchen.“
Insgeheim nahm er sich vor, gleich heute Abend den Mäusekindern von Onkel Karl zu erzählen und ihnen eine Geschichte vorzulesen.

Mit diesem Gedanken fühlte er sich viel besser und die Sonne schien auf einmal etwas heller zu scheinen.

Mäuse Rücken an Rücken„But you can pass that on,“ said Paprika, handing him a handkerchief so he could wipe away his tears. „You could be the one now who reads from the book to other mice children.“
Hector sat there quietly, sniffling and thinking about what Paprika had said. He calmed down a little and looked at her pensively. After a few moments he said quietly, „Maybe I can give it a try.“
He secretly had decided to do that this evening. Yes, he would talk about Uncle Karl and read a funny story to the children.
With this thought on his mind he felt much better and the sun seemed to shine a little brighter.

„Ach übrigens“, sagte er zu Paprika, „Kennst Du schon Onkel Karls Lieblingswitz?“

„Nee, aber erzähl doch mal“, sagte Paprika neugierig.

Und Hector erzählte:
„Ein Kater jagt einer ganzen Mäusefamilie hinterher.
Im letzten Moment dreht sich der Mäusevater um und ruft: „Wau! Wau!“
Der Kater flüchtet ganz erschrocken und die kleinen Mäuse sind erleichtert.
Da sagt der Mäusevater stolz zu seinen Kindern:
„Seht Ihr nun, wie wichtig Fremdsprachen sind!?“

Mäuse auf Eis sitzend„By the way,“ he said to Paprika, „have I told you Uncle Karl’s favorite joke?“
„Nah, but tell me,“ said Paprika.

And Hector said:
„A cat chases after a whole family of mice.
At the last moment, the father mouse turns around and shouts: „Woof, Woof!“
The cat fled frightened and the little mice are relieved.
Then father mouse proudly said to his children:
„Do you see now how important it is to learn a second language!?“

Sie sahen sich an, holten tief Luft und lachten schallend.
„Oh“, sagte Paprika außer Atem und wischte sich ein paar Lachtränen aus den Augen, „ich kenne auch einen:“

Zwei Mäuse sitzen auf dem Dach, da fliegt eine Fledermaus vorbei. Sagt die eine zur anderen: „Schau mal ein Engel.“

Wieder lachten sie los und sie mussten so sehr lachen, dass ihnen der Bauch richtig weh tat.

So ging das noch eine ganze Weile hin und her. Die Sonne stand schon tief, schickte aber immer noch ein paar wärmende Strahlen zur Erde. Nach einer Weile wurden sie vom vielen Lachen und Witze reissen ganz müde. Gaehnend, kuschelten sie sich zusammen in ein gemuetliches Loch und waren bald eingeschlummert.

Mouse laying downThey looked at each other, took a deep breath and burst into laughter.

„Oh“, said Paprika breathless and wiped some tears from her eyes. “I know a good one, too:

„Two mice are sitting on the roof when a bat flies by. One says, ‘Hey look, an angel!“

Again they laughed and they had to laugh so much that their tummies hurt.

So it went on and on for a while until the sun was getting low but still sent a few warming rays towards them. After a while they got really tired from all the laughing and joking. So they snuggled up in a comfy little hole and fell asleep.

♥♥♥

Ein großes Dankeschön für die Bearbeitung dieser Geschichte geht an Ivonne. Sie ist eine deutsche Bloggerin und lebt in Virginia/USA. Ivonne häkelt Amigurumi und schreibt Geschichten über ihr dortiges Leben und noch viel mehr. Schaut mal bei ihr vorbei, ich bin mir sicher, ihr werdet ihre Kreationen lieben : Aurian’s Blog

A big thank you for editing this story goes to Ivonne. She is a german blogger, living in Virginia/USA. She also crochet Amigurumi and writes stories about her life there and much more. Check it out, I’m sure you’ll love her creations Aurian’s Blog

DSCN4697Ich wünsche euch einen fabelhaften Monat! Falls ihr euch dazu entscheidet, eine Maus zu häkeln, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir ein Bild zuschickt.

I hope the rest of your month is fabulous and if you decice to crochet a mouse, I would love to see a picture of it. 

Love, Karin

PDF-Häkelanleitung: Maus

PDF-Crochet Pattern: Mouse

Advertisements

8 Gedanken zu “The secret life of mice and more

  1. Hallo liebe Kerstin, ich habe mich sehr über deine nette Nachricht gefreut und wünsche dir auch viel Freude beim Häkeln. Gerade häkle ich ein paar Kleidungsstücke für die Mäuse, so dass du sie auch anziehen kannst. Falls du Wünsche oder Anregungen oder einen Fehler gefunden hast, dann melde dich einfach bei mir ♥

  2. Was für eine schöne Geschichte und was für herzallerliebste Mäuse. Ich liebe Amigurumis. Bisher waren es Einhörner und andere Minis. Doch nun werde ich versuchen diese Mäuse zu fertigen. Ganz lieben Dank. Freue mich sehr, diese Seite gefunden zu haben. Herzliche Grüße..

  3. Eine niedliche Geschichte fuer Deine niedlichen Maeuse!

    Herzlichen Dank fuer den Verweis auf meinen Blog.

    Liebe Gruesse, ivonne

  4. Hi Line Line, nice to read that you want to learn German. Maybe this year there’s a story, on my blog, which you wrote … 🙂 Have fun with the pattern ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.