Amigurumi University

Im letzten Beitrag habe ich darüber berichtet, dass ich ein Seminar für die Frauen hier im Ort veranstalte. Ich bin so froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe, denn an Bedenken hatte ich genug:
„Ich beherrsche die Sprache nicht richtig und kann manchmal die Dinge die ich sagen möchte sprachlich nicht umsetzen, die Übersetzungen der Anleitungen ins Griechische könnten Fehler beeinhalten, das Sprechen vor einer Gruppe könnte peinlich werden und was, wenn doch keiner kommt …“  und so weiter und so fort.

Tatsache ist: Es kamen über 10 Teilnehmer zum Kurs, mit denen ich so viel gelacht habe, dass ich abends erschöpft aber glücklich nach Hause kam. Und ja – ich habe viele Sprachfehler gemacht, aber man hat mich trotzdem verstanden. Es gab keinen Fehler in der Anleitung, aber vor lauter Nervosität (in der allerersten Stunde) habe ich einen Fehler gemacht und alle – ja alle! – mussten die zweite Reihe wieder aufribbeln. Peinlich, aber wisst ihr was? Man kommt darüber hinweg. Und jetzt bin ich stolz auf mich.

In the last post I wrote that I organize a seminar for the women here in the village. I am so glad that I have dared to take this step, because I had enough to worry:
„I do not speak the language correctly and sometimes I can not translate the things I want to say, the translations of the instructions into Greek might contain mistakes, the speech in front of a group could become embarrassing, what if no one comes “ … and so on.

The fact is, there were over 10 women visiting the seminar, with whom I laughed so much that I came home exhausted but happy in the evening. And yes – I have made many language errors, but I have been understood. There was no mistake in the instructions, but I was making a mistake with all the nervousness (in the very first hour) and everyone – yes, everyone! – had to unravel the second row. Embarrassing, but you know what? You get over it. And now I’m proud of myself.

Aktuell häkeln wir diese Decke (englische Anleitung): Ravelry
Currently we crochet this blanket (English pattern): Ravelry

Die Decke wird aus Quadraten mit verschiedenen Mustern zusammengesetzt. Es macht viel Spaß die Muster kennenzulernen, wobei der Schwierigkeitsgrad irgendwo zwischen einfach und mittel angesiedelt ist. Auf der Seite von  Red Heart findet ihr Bilder, die Schritt für Schritt die Muster erklären und sehr hilfreich sind.
Ich bin noch nicht fertig mit meiner Decke, aber bisher sieht sie so aus:

The blanket is made out of squares with different patterns. It is a lot of fun to get to know the stitches for the squares – the difficulty is somewhere between simple and medium. Also you can find at Red Heart a lot of very helpful pictures that explain the stitches step by step.
I’m not finished with my blanket, but so far it looks like this:

DSCN4113.JPG

Dies ist eine bunte Version der Decke von Nina, die aus vielen Wollresten entstand:
This is a colorful version of the blanket from Nina, which she made out of many wool residues:

IMG_20170129_162731.jpg

Zum ersten Mal wurde ich auch mit dem Spannen von Häkelstücken konfrontiert. Die einfachste Lösung: Styropor mit Schaschlikspießen. Hier meine kostengünstige Konstruktion:
For the first time, I was also confronted with blocking crocheted pieces. The simplest solution: Styrofoam with kebabs. Here is my inexpensive design:

dscn4096

Und ich bekam ein großes Paket von Eva und ihrer Mutter (DANKESCHÖN!!!) aus Deutschland, die der Gruppe Wolle schenkten.
And I got a big package from Eva and her mother (THANK YOU!!!) from Germany who donated a lot of wool for the crochet group.

DSCN4102.JPG

Noch eine Neuigkeit: Es gibt einen zweiten Blog von mir, den ich Amigurumi University nenne :). Dort findet ihr Tricks und Tipps von anderen Blogs zu denen ich verlinke. Der Blog ist in englischer Sprache, da die meisten Tipps von englischsprachigen Blogs stammen. Das ist aber nicht weiter wichtig, meistens findet ihr so viele Bilder, dass man die Anleitungen auch so ganz gut versteht.
Wenn ihr das Gefühl habt, dass der ein- oder andere Tipp hier noch unbedingt verlinkt werden sollte, bitte schickt mir eine Nachricht an k.godinez@gmx.de
Ich würde mich so sehr über eure Tipps freuen, denn es soll ein Gemeinschaftsprojekt von allen Amigurumi-Fans werden.

Ich danke für eure Hilfe und wünsche euch einen wunderschönen Februar

Hier geht es zu Amigurumi University

Some more news: I have started a second blog, which I call Amigurumi University :). There you can find links to tricks and tips from other blogs.
If you have the feeling that the one or other tip should be linked, please send me a message to k.godinez@gmx.de
I would be so happy about your tips, because I want this blog to be a community project of all the Amigurumi fans.

I thank you for your help and wish you a wonderful February

That`s the way to Amigurumi University

Advertisements

How to make wings out of a plastic bottle

Wie macht man Flügel für eine Puppe? Häkeln ist immer eine gute Möglichkeit, aber man kann sie auch basteln und erhält so in kürzester Zeit viele verschiedene Flügel.

Benötigt werden: Große Plastikflasche (1,5 l) oder ein großer Wegwerf-Plastikbecher, Haushaltsschere, Nagelschere, Klebeband. Nadel und Gummiband für die Träger.
1 und 2 Druckt die Vorlage für Flügel aus, schneidet die Form aus und klebt sie mit einem Klebeband auf die Flasche.
3 und 4 Schneidet die Flügel grob aus der Flasche aus und kümmert euch erst danach um die Details – am besten mit einer gebogenen Nagelschere.

Die Vorlagen gibt es als PDF-Datei und auch als Doc-Datei, damit ihr die Flügel in der Größe verändern könnt. Klickt auf die gewünschte Datei und dann könnt ihr die Vorlage auf Papier ausdrucken.

How to make wings for a doll? Of course you can crochet them, but you can also tinker the wings and you will have many different wings in a short time.

You will need: A large plastic bottle (1.5 l) or a big disposable plastic cup, household scissors, nail scissors, adhesive tape. Needle and rubber band for the straps.

1 and 2 Print the template for the wings, cut out the shape and glue them with adhesive tape on the bottle.
3 and 4 Cut the wings roughly out of the bottle and after that you can cut out easily the details – preferably with a curved nail scissors.

The templates are available as a PDF file and also as a doc file, so you can resize the wings.
Click on the file to open it and then print out the paper model on  paper.

Hier herunterladen: Engels- und Fledermausflügel / Angel- and batwings: PDF, Doc

Download here: Feen- und Schmetterlingsflügel /Fairy and butterfly wings: PDF, Doc

dscn3300Bevor es nun ans Verzieren geht, solltet ihr mittig zwei Löcher mit einer spitzen Nadel bohren. Hier wird später das Gummiband eingezogen, so dass ihr die Flügel eurer Puppe anziehen könnt.

Before you start to decorate the wings, you have to drill two holes with a sharp needle into the middle (see picture). After decoration you can pull the rubber band easier through the plastic material.

Decoration:

Möglichkeit 1: Malen mit Nagellack
Benötigt werden: Nagellacke, mindestens 2 verschiedene Farben, fertig ausgeschnittene Plastikflügel, 1 Schüssel gefüllt mit Wasser, eine Aluschale ist optimal, da der Lack hängenbleibt, 1 Zahnstocher, Papiertücher

1 und 2 Füllt die Schüssel mit Wasser und tropft mindestens 2 verschiedene Lacke darauf.
3 Vermischt vorsichtig die beiden Lacke mit dem Zahnstocher. Ihr müsst jetzt zügig arbeiten, da die Farben sehr schnell trocknen.
4 Taucht die Flügel in das Wasser ein und lasst sie auf einem Papiertuch ca. 1 Stunde trocknen.

Option 1: Painting with nail polish
You will need: Nail polish, at least 2 different colors, the cut out plastic wings, 1 bowl filled with water, a foil dish is optimal because the paint get stuck to the bowl, 1 toothpick, paper towels

1 and 2 Fill the bowl with water and drop at least 2 different nail polishes on the water.
3 Take the toothpick and mix the colors carefully. Now you must work fast, because the colors dry very quickly.
4 Dip the wings into the water, and let them dry on a paper towel for about 1 hour.

dscn3246Möglichkeit 2: Bemalen der Flügel mit Acrylfarben
Benötigt werden: 1 Pinsel, verschiedene Acrylfarben.
Ihr könnt je nach Lust und Laune die Flügel mit Acrylfarbe bemalen und danach gut trocknen lassen.

Option 2: Painting with acryl colors
You will need: 1 paintbrush, various acrylic paints
Just paint the wings how you like it and let them dry.

Möglichkeit 3: Bekleben der Flügel
Benötigt werden: Klebstoff und alles was man aufkleben kann: Federn, Perlen, Glitter, Filz, Wolle
Die Engelsflügel habe ich von unten nach oben mit Federn beklebt. Für die Fledermausflügel habe ich Velourpapier verwendet. Aufgeklebte Wollreste sehen auch sehr schön aus, die Flügel werden aber damit ein wenig schwerer.

Option 3: Glueing on
You will need: glue and everything you can glue on: feathers, beads, glitter, felt, wool
I glued the feathers for the
angel wings from bottom to top. For the bat wings I used velours paper. Wool leftovers also look very nice, but the wings are heavier.

Möglichkeit 4: Decoupage, Serviettentechnik
Benötigt werden: Servietten, Serviettenkleber oder auch Tapetenkleber, Klarlack
Die oberste Schicht der Serviette auf die Flügel kleben, dann mit Klarlack besprühen und trocknen lassen.

Option 4: Decoupage
You will need: napkins, napkin glue or wallpaper adhesive, clear coat
Glue the top layer of the napkin on the wings, then spray on the clear coat and let it dry.

dscn3318Nun müsst ihr nur noch das Gummiband in die Löcher einziehen, die ihr vor der Verzierung gestochen habt. Zieht das Gummiband über die Arme, so dass die Puppe sie wie einen Rucksack trägt. Für die Puppe mit dem orangefarbenen Kleid habe ich die Anleitung von Mailin und Skyla verwendet. Für die anderen Puppen nahm ich die Anleitung von Die Prinzessin und ihre Kleider.

Now you just need to pull in the rubber band into the holes that you have made before decorating.The doll can wear the wings now like a backpack. I made the doll with the orange dress with the pattern of Mailin and Skyla. For the other dolls I took the pattern of The princess and her clothes.

uuuUnd werUnMerken

Wer hier jetzt immer noch liest, dem muss ich erstmal für seine Geduld gratulieren! Für alle, die doch lieber häkeln wollen, habe ich eine Liste mit kostenlosen Anleitungen für Flügel zusammengestellt, bestimmt ist was für euch dabei:

Engelsflügel:
http://www.zimmerschau.de/tipps-und-tricks/662
https://katzenfarm.blogspot.gr/p/blog-page_18.html
http://fannysbuntewelt.blogspot.gr/2014/08/hakelanleitung-schutzengel.html
Drachenflügel:
http://www.anleitung-handarbeit.de/anleitung-zum-haekeln-amigurumi-drache-fluegel-ohren
https://parivonne.com/category/hakeltechniken/flugel-hakeln/
http://www.supergurumi.de/amigurumi-drache-haekeln
http://www.ravelry.com/patterns/library/fierce-little-dragon

And if you are still reading this, I must congratulate you for your patience! If you prefer to crochet, then have a look at the small list with free patterns of crocheted wings:

Angel wings:
https://amigurumibb.files.wordpress.com/2013/04/angel.pdf
http://simplycollectiblecrochet.com/2016/07/beautiful-free-tiny-angel-wings-crochet-pattern-applique-ornament-earrings-pendant/
https://www.craftsy.com/crocheting/patterns/angel-wings-applique/178512
http://www.amigurumitogo.com/2015/11/angel-wings-with-halo-amigurumi.html
http://www.ravelry.com/patterns/library/bs-angel-cupid-wings-in-3-sizes
http://www.ravelry.com/patterns/library/delicate-angel-wings
Fairy wings:
http://www.ravelry.com/patterns/library/amigurumi-fairy-wings
http://mammathatmakes.blogspot.gr/2013/04/barbie-month-15-barbie-fairy-wings.html
Butterfly wings:
http://www.ravelry.com/patterns/library/butterfly-wings-1
Dragon wings:
http://www.ravelry.com/patterns/library/fierce-little-dragon
Bat wings:
http://shala-beads.livejournal.com/202913.html

dscn3256

Ich wünsche euch wunderschöne Herbsttage und viel Spaß beim Basteln!

I wish you beautiful autumn days and a lot of fun with the wings!

Mia and Mo in the house

Hier seht mal her, könnt ihr erraten wer das ist?
Look over here, do you know who this is?

DSCN1236

Natürlich Mia und Mo!!! Wenn man nicht aufpasst, stöbern sie in jeder Schublade.
Of course, Mia and Mo!!! If you are not careful, they rummage through each drawer.

DSCN1240

Mo liebt die Katze über alles …, aber wie man sieht, ist es ein wenig einseitig.
Mo loves the cat very much but as you can see, it is a little one-sided.

DSCN1247

Die zwei Monsterchen zu Besuch bei „Amadeus“. Der wiederum hat Mo zum Fressen gern.
The two little monsters are visiting Amadeus“. He loves Mo so much, that he could eat him.

DSCN1253

Dann wollten sie meiner Nichte bei den Hausaufgaben helfen, aber die zwei langweilten sich schnell (Mathe) und sie schlichen sich leise wieder aus dem Zimmer um …
Then they wanted to help my niece with her homework, but the two were bored quickly (math) and they slipped quietly out of the room to

DSCN1252

… sich meine Bilder anzusehen. Sie bewunderten meine Geduld und die tollen Farben 🙂
… to see my pictures. They admired my patience and the great colors 🙂

DSCN1255

Aber dann kamen sie zu mir und halfen, die Anleitung für Mo fertigzustellen.
But then they came to me and helped to complete the pattern for Mo.

DSCN1259

Fertig!!! Hier ist die Anleitung für den kleinen grünen Monsterjungen: Mo

Done!!! Here is the pattern for the green little monsterboy: Mo

Schaut mal in meinen letzten Beitrag rein, da gibt es eine tolle Geschichte und viele Ausmalbilder von Mia und Mo. Die Anleitung für Mia, findet ihr im Buch „Häkelspaß mit Amigurumi“ auf Amazon.

Have a look in my last post, there’s a great story and many coloring pages for Mia and Mo. You can find the pattern for Mia in the book „Fun and Easy Amigurumi“ here: Amazon.

Bis bald – see you soon,
Karin

 

 

Merken

The story of the kind Mo, who wanted to be a real monster

Vor einiger Zeit suchte ich jemanden, der Lust hatte, mit mir ein Gemeinschaftsprojekt zu starten. Ich wollte ein Amigurumi häkeln und suchte eine talentierte Geschichtenschreiberin, die Spaß daran hatte, dazu eine Kindergeschichte zu schreiben.
Und wie es manchmal der Zufall so will, wurde ich auf einen Blog aufmerksam. Ich sah dort originelle Amigurumi und die Bloggerin, Doris, schrieb so lustig und unterhaltsam, dass ich beim Lesen immer mal wieder laut lachte und mich prächtig mit ihren Beiträgen amüsierte. Das war genau das, was ich gesucht hatte! Also fragte ich sie – und Doris hatte Lust mitzumachen. Ich freute mich natürlich riesig. Ich bin ihr sehr dankbar für ihre Spontanität, ihre Zeit und ihr Talent, die sie in dieses Projekt gesteckt hat!!! Ihren Blog sollte man unbedingt einmal gesehen haben: Reboka Regenbogenkaktus – und bewundern kann man ihre Werke natürlich auch auf Facebook.

Some time ago I was looking for someone who wanted to start with me a joint project. I wanted to crochet an Amigurumi and was looking for a talented story writer, who would love to write a children’s story for the doll.
And as chance would have it, a blog caught my attention. I saw there witty Amigurumi and blogger, Doris, wrote so funny and entertaining that I laughed out loud when I read her stories. I enjoyed all her well written articles. That was exactly what I was looking for! So I asked her and Doris wanted to participate. I am very grateful for her spontaneity, her time and her talent, she put into this project!!! You can visit her nice blog (German) here: Reboka Regenbogenkaktus or you can also meet her on Facebook.

Mo erste VersionEs konnte also losgehen: Ich malte zwei Monster, (die allerersten Entwürfe seht ihr links und rechts) häkelte und ribbelte wieder auf und Doris schrieb und tüftelte an der Geschichte.
Entstanden ist eine wunderbare Erzählung über das Monsterchen Mo, das eigentlich viel zu hübsch für die Monsterwelt ist. Mo möchte furchterregend aussehen und genauso wild und böse sein, wie die anderen Monster. Als ihm das nicht gelingt und er deshalb ganz traurig ist, trifft er auf Mia, die auch kein typisches Monstermädchen ist. Mia will ihn zum Nachdenken bringen und fragt ihn:

„Willst du denn echt etwas tun, was du eigentlich nicht für richtig hältst, nur um dazuzugehören?“
(Das ist eine Frage, die wir uns manchmal auch selbst stellen können ♥)

Was Mo dann antwortet und wie alles begann, erfahrt ihr hier (PDF-Download):
Die Geschichte vom lieben Mo, der ein richtiges Monster werden wollte

Es gibt noch zwei Personen, denen ich sehr dankbar bin: Nic: Sie hat die englische Version unglaublich gut editiert und die Monster lebendig werden lassen. Thomas Kalitsaris: Er skizzierte viele wunderschöne Bilder für die Geschichte. Die Bilder könnt ihr hier kopieren, sie eignen sich sehr gut als Ausmalbilder .

Mia erste VersionWe started: I painted two monsters (you can see the very first designs on the left and right side) crocheted and unraveled and Doris wrote and worked meticulously on the story.
The result is a wonderful tale of the monster Mo, which is actually much too pretty for the monster world. Mo wants to look scary and be just as wild and bad as the other monsters. As he does not succeed and is therefore very sad, he meets Mia, which is also not a typical monster girl. Mia wants to help Mo and asks him:

„How can you do something that you think is not right?“
(This is a question that we can sometimes ask ourselves )

What Mo responds and how it all began, you can read here (PDF file): 
The story of the kind Mo, who wanted to be a real monster

There are two people, which I am also very grateful: Nic: She edited the English version very well and brought the monsters to life. Thomas Kalitsaris: He sketched many beautiful pictures for the story. You can copy the pictures here, they are nice for coloring.

Ich war natürlich auch fleißig. Zuerst häkelte ich Mia und dann das Monsterchen Mo. Eines Tages schrieb mir Robert Appelboom (seine geniale Internetseite: 2000 Free Amigurumi Patterns) und fragte mich, ob ich zufällig eine Anleitung für ihn hätte, da er ein Buch mit Amigurumi plante – klar hatte ich und so kam Mia in das Buch „Fun and Easy Amigurumi„! Aber jetzt aufgepasst: Ab sofort gibt es das Buch auch in deutscher Übersetzung! Hier könnt ihr schon mal ein wenig im Buch stöbern: Häkelspaß mit Amigurumi und bestellen könnt ihr es hier: Amazon.de

I was also busy. First I crocheted Mia and then the little monster Mo. One day Robert Appelboom (his brilliant website😦2000 Free Amigurumi Patterns) asked me, if I have a pattern for an Amigurumi book, he planned to publish   of course I had and Mia found her way into the book Fun and Easy Amigurumi! But now, here it comes, the book is translated into German! Here you can see the book preview Häkelspaß mit Amigurumi and you can order your book here: Amazon.de

Seid ihr jetzt auf Mia neugierig geworden? Tja, heute ist es spannend! Hier seht ihr das Monstermädchen Mia aus dem Buch:
Would you like to meet Mia? Well, today it’s exciting! Here you can see the monster girl Mia from the book:

amigurumi page03 (2)

Und hier wie sie es sich auf meinem Sofa gemütlich macht! Sie schaute mich so lieb an und fragte mich, ob sie ihre Freundin einladen dürfte. Mal ehrlich, wer kann diesem Blick widerstehen?
And here is Mia on my sofa! She looked at me with a loving gaze and asked me if she could invite her friend. Honestly, who could resist her?

DSCN1190

Also rief ich Nina, meine Freundin, an und fragte sie, ob ihr persönliches Monsterchen, Lea, vielleicht Lust hätte, meine Mia zu besuchen. Sie hatte!
Sie verbrachten einen wunderschönen und gemütlichen Nachmittag. Später, als Lea schon gegangen war, klingelte es nochmals an der Tür.
So I called Nina, my girlfriend, and asked her, if her monster-girl Lea would like to visit my Mia. Of course she wanted (they are best friends)!
They spent a wonderful and relaxing afternoon together. Later, when her friend Lea was gone, the doorbell rang again.

Und wer stand da? Erkennt ihr ihn? Klar doch, das ist Mo! Er wollte zu Mia, um mit ihr den neuesten Monstertratsch auszutauschen.
And who was standing there? Do you know him? Sure, that’s Mo! He wanted to visit Mia to talk about the latest gossip.

„Hey Mia, ich habe gehört, dass du jetzt berühmt bist … anscheinend wird in einem Buch über dich berichtet.“ Mia kicherte, „Ja, schau mal hier, das bin ich! Sie zeigte ihm das Buch. „Wow, du bist ja ein Fotomodell!!!“ staunte Mo. Mia wollte ihm gerade erklären, dass das eigentlich eine Amigurumi-Anleitung ist, fand es dann aber zu umständlich. Stattdessen lachte Mia, „Siehst du, schließlich habe ich auch den allerkurvigsten Monsterkörper der Monsterwelt! Hi, hi 🙂

Hey Mia, I‚ve heard that you’re famous now they said your photo is in a book.“ Mia giggled, Yes, look here, that’s me! She showed him the book. „Wow, you’re a fashion model!!!marveled Mo. Mia wanted to tell him that this is actually a Amigurumi-Pattern, but then she thought that the explanation would be too complicated. She just laughed, „Yes, as you can see, I have the most curvaceous body of Monster world! Hi, hi 🙂

Sie lachten und scherzten noch eine Weile, bis es schließlich spät wurde und Mo zurück in die Monsterwelt ging.
They laughed and joked until it was late and then Mo went back to the monsterworld.

Uff, dies war ein wirklich langer Beitrag, und danke, dass ihr bis hier durchgehalten habt, aber jetzt kommt das Allerbeste: In meinem nächsten Beitrag findet ihr hier die Anleitung für Mo. Einfach so und völlig kostenlos!

Also besucht mich bald wieder, ich freue mich darauf!

Phew, this was a really long post, and thank you that you are still here and read this, because now I have a surprise for you: In my next post I give you the pattern for Mo. And it is totally free!

So visit me again, I’m looking forward to it!

What’s the news?

Ich war über die Feiertage mit meiner Familie in Kavala, einer Hafenstadt in Nordgriechenland am thrakischen Meer. Sie hat etwas über 50.000 Einwohner und man findet hier gemütliche Cafes, tolle Läden, einen wunderschönen Strand und sogar eine Burg.

I was over the New Year holidays with my family in Kavala, which is a port city in northern Greece by the Thracian Sea. It has about 50,000 inhabitants and you can find here cozy cafes, great shops, a beautiful beach and even a fortress.

Wir sind sooo glücklich, denn wir sind raus aus dem Alltag und das einzige was auf meiner Aufgabenliste steht, ist: Erholung!!! Das süße Mädchen ist meine Nichte, sie lebt bei uns seit ihrem 4. Lebensjahr und ist zu „unserem“ Kind geworden.

We are sooo happy because we are away from everyday life and the only thing on my to do list is: Relaxing!!! This sweet girl is my niece, she lives with us since she was 4 years old and we raise her as our child.

DSCN0686

Hier sind wir auf dem Weg zur Burg, der Weg war ziemlich steil und ich war ganz schön aus der Puste. Das brachte mir einen weiteren Vorsatz für das neue Jahr: Abnehmen und fit werden – „So wie im letzten Jahr?“ „So wie jedes Jahr, James!“

Here we are on the way to the fortress, the road was quite steep and I was out of breath. That brought me another resolution for the new year: Losing weight and getting fit Just like last year?“ Just as every year, James!“

Bevor wir die Stadt verließen, bummelten wir noch einmal durch das Hafengelände und besuchten den Strand.

Before we left the city, we strolled once again through the harbor area and visited the beach.

Was ich sonst noch so machte:

DSCN0800Ich startete zum x-ten Mal (irgendwann hört man auf zu zählen) einen neuen Versuch mit meinem Griechisch-Lernprogramm, um meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Das wird wahrscheinlich ein lebenslanger Prozess werden. Die griechische Sprache ist sehr umfangreich, hier ein Beispiel: Im Guiness Buch der Rekorde wird die griechische Sprache mit 5 Millionen Wörtern als die wortreichste Sprache der Welt erwähnt. Die englische Sprache hat dagegen 490.000 Wörter wobei 41.615 Wörter aus der griechischen Sprache kommen.

UND ich holte einige alte Häkelprojekte aus dem Schrank und fand … na, erkennt ihr ihn? Irgendwann verlor ich das Interesse, weil es zu kompliziert wurde, aber jetzt wollte ich mich wieder der Herausforderung stellen. Die Anleitung werde ich auf meinem Blog stellen, aber ich muss hier und da ein paar Dinge verändern, die Anleitung aufschreiben, die Jacke häckeln … , also es könnte doch noch ein wenig dauern.

Other things I made:

DSCN0798I started for the umpteenth time (I stopped counting) a new attempt with my Greeklearning program to improve my language skills. Probably this will be a lifelong process. The Greek language is very extensive, here’s an example: In the Guinness Book of Records the Greek language is mentioned with 5 million words as the most verbose language in the worldThe English language, however, has 490,000 words and 41,615 words come from the Greek language.

I took some old crochet projects out of the closet and found ... Well, you may know him? At some point I lost interest because it got too complicated, but now I wanted to take up the challenge again. As soon as I’m finished I will post the pattern on my blog, I have to change here and there a few things, write down the pattern, crochet the jacket so it could take a while.

DSCN0805Ein weiteres Projekt, das ich letztes Jahr begonnen hatte, ist die Puppe Emily. Emily ist eine Anziehpuppe und ihr seht sie dieses Jahr noch öfters mit unterschiedlichen Kleidern. Ich schreibe gerade an der Anleitung und häkle sie noch einmal zur Probe. In meinem nächsten Beitrag findet ihr die Anleitung, ganz bestimmt! Versprochen!

Another project that I started last year, is the doll Emily. Emily is a dress up doll and you see her this year more often with different clothesI am writing the pattern and crochet her again to make sure, that everything is fine. In my next post you will find the pattern, for sure! Promise!

Und dann, tja dann kam das richtige Leben und schickte mir ein Jobangebot (es geht um Hilfe für sozial gefährdete Kinder und Jugendliche), das ich einfach nicht ablehnen konnte. Dies wird mich in diesem Jahr wirklich in Anspruch nehmen und ich denke, dass es hier auf Amilovesgurumi ein wenig ruhiger zugehen wird. Also wundert euch nicht, falls ihr nicht wie gewohnt von mir lest, denn meine Zeit fließt in eine gute Aufgabe!

And then, well then came the real life and sent me a job offer (help for socially vulnerable children and teenagers), and I simply could not refuse. This will take up a lot of time and I think it will be a little bit quieter on Amilovesgurumi over the next months. So don’t be surprised if everything works in slow motion, then my time flows in a good job!

DSCN0726Bis bald und habe ich es schon gesagt, nein? Nun denn: Ich wünsche euch ein wunderschönes Jahr, voll mit Magie, wunderschönen Momenten, wilden Abenteuer und gemütlichen Stunden beim Häkeln eurer Amigurumi,

See you soon and have I said it before, no? Oh well: I wish you a wonderful year, full of magic, beautiful moments, wild adventures and relaxing hours with crocheting sweet Amigurumi,

Karin

 

Ankh, the key of life

DSCN0646Als Begleiter für das kommende Jahr habe ich ein Schutzzeichen gehäkelt: das Ankh. das älteste, symbolisch religiöse Kreuz. Das Ankh findet man in fast allen Tempeln, Wandbildern und Grabstätten in Ägypten und wurde schon um 2650 v.Chr. verwendet. Das Ankh besteht es aus einem Kreuz mit einem Kreis. Der Kreis repräsentiert den Anfang, das Universum, die Ganzheit, das Geistige und die Ewigkeit. Das Kreuz verbindet diese Energie mit der Materie und erweckt sie zum Leben.

DSCN0649As a support for the coming year I crocheted a protection symbol: the Ankh. the oldest, symbolic religious cross.The ankh can be found at almost all the temples, murals and burial sites in Egypt and was already used around 2650 BC. The Ankh consists of a cross with a circle. The circle represents the beginning of the universe, the wholeness of life, the spiritual and eternity. The cross combines this energy with the matter and brings it to life.

Dem Ankh werden viele Eigenschaften zugesprochen: Es soll Lebenskraft schenken und vor schlechten Energien schützen. Aber letztendlich geht es um die Erkenntnis zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Weisheit und Täuschung, über den Sinn und Unsinn des irdischen Daseins und über die geistige Freiheit oder geistige Abhängigkeit.

DSCN0654It is said that the Ankh has special properties: It should give vitality and protect against bad energies. But ultimately it is about the knowledge between truth and falsehood, between wisdom and delusion, about the sense and nonsense of earthly existence and the spiritual freedom or mental dependence.

Ihr könnt es als Schlüsselanhänger oder Taschenbaumler verwenden und es ist ein wunderbares Geschenk, denn es steht für so viele postive Dinge: Regeneration, Kreativität, Wissen, Gesundheit, Glück und Reichtum und die Harmonisierung von männlichen und weiblichen Energien.

You can use it as keychain or a bag charm and it is a wonderful gift, because it represents so many postive things: regeneration, creativity, knowledge, health, happiness and wealth, and the harmonization of male and female energies.

DSCN0665

Die Anleitung gibt es hier: Ankh

You can find the pattern here: Ankh

DSCN0633Dies ist mein letzter Beitrag in diesem Jahr. Ich werde meine Häkelnadel aus der Hand legen und Kekse backen, das Haus schmücken und viel Zeit mit meiner Familie verbringen.
Ich bedanke mich für all die wundervollen Erfahrungen und Begegnungen, die ich in diesem Jahr machen durfte und für eure Bereitschaft, eure Zeit ein wenig mit mir zu teilen. Ich danke euch für die vielen lieben Kommentare, die mich motivierten und mir viel Freude schenkten. Ich wünsche euch im neuen Jahr: Eine wundervolle Partnerschaft, inneren und äußeren Reichtum, Gesundheit,  gute Freunde, Freude und Leichtigkeit und natürlich viele schöne und entspannende Häkelstunden!

DSCN0669This is my last post this year. I will put my crochet hook aside and bake cookies, decorate the house and spend a lot of time with my family.
I am grateful for all the wonderful experiences and encounters that I made this year and for your willingness to share your time a little with me. I thank you for all the lovely comments that motivated me and gave me a lot of joy. I wish you in the New Year: A wonderful partnership, inner and outer wealth, health, good friends, joy and lightness and of course many beautiful and relaxing crocheting hours!

Und natürlich wünsche ich allen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

And of course I wish you all a Merry Christmas and a Happy New Year!

With love,  Karin

Little Princess Wardrobe

Was benötigt eine Prinzessin unbedingt? Einen Frosch? Ein Schloss? Einen Prinzen oder eine Erbse? Nein, das Wichtigste ist ein Schrank, um ihre  Kleider aufzuhängen, denn eine Prinzessin muss mehrmals am Tag ihre Kleidung wechseln:
Morgens benötigt sie ein Kleid für ihre Arbeit: Sie schreibt Briefe an ihre Freunde und Verwandten in der ganzen Welt, besucht Krankenhäuser oder eröffnet Ausstellungen.
Mittags muss sie sich wieder umziehen, dann begrüßt sie Staatsgäste und betreibt diplomatische Konversation.
Nachmittags hat sie Freizeit, aber sie muß wieder ihre Kleidung wechseln für einen Besuch im Reitstall oder einen Spaziergang im Park.
Am Abend benötigt sie ein wunderschönes Kleid, denn sie hält jetzt Reden auf einer Spendengala oder besucht eine Premiere oder sie geht auf einen Ball. Danach fällt sie todmüde in ihr Bett, halt – sie muss sich wieder umziehen, und dann ist aber Ruhe. Seht ihr, es ist gar nicht so einfach eine Prinzessin zu sein!

What does a princess need necessarily? A frog? A castle? A prince or a pea? No, the most important thing is a wardrobe, where she can hang all her beautiful dresses, because a princess must constantly change her clothes:
In the morning she needs a dress for her work: She writes letters to her friends and relatives all over the world, visits hospitals and opens exhibitions. For lunch she must change her clothes again, then she welcomes official guests and makes diplomatic conversation. In the afternoon she has free time, and she has to change clothes for a visit at the stables or a walk in the park. And in the evening, she needs a beautiful dress, because she gives a speech at a charity gala, or visits a premiere or she goes to a ball. Then she falls dead tired into her bed, Oh no, wait. she has to change her clothes again, and then she can go to sleep. You see, it is not so easy to be a princess!

Also hier der unbedingt benötigte und sehr wichtige Kleiderschrank für die Prinzessin: Das braucht ihr: Eine Schuhschachtel mit aufklappbarem Deckel (eine Schachtel mit abnehmbaren Deckel geht auch) und noch ein paar andere Kleinigkeiten, ihr findet eine genaue PDF-Anleitung am Ende des Beitrags.

So here is the absolutely required and very important wardrobe of the princess: This is what you need: A shoebox with a foldable lid (a box with removable lid is also possible) and a few other little things, you will find a detailed PDF instructions at the end of the post.

DSCN9519Der Kleiderschrank ist unkompliziertes Projekt.
The wardrobe is a simple project.

DSCN9539Beklebt und dekoriert sieht er so aus:
Glued and decorated it looks like this:

DSCN9911DSCN9894Was, Kleiderbügel gibt’s auch noch?
There are also hangers?

DSCN9902Natürlich!!! – und jede Menge Kleider, hier seht ihr ein paar davon. Aber das ist schon die Vorschau für den nächsten Beitrag 🙂
Of course!!! and a lot of dresses, here you can see a few of them. But that’s the preview for the next post 🙂

DSCN9906

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und viele schöne kuschelige Herbsttage.

I wish you much fun making the wardrobe and I wish you beautiful and cozy autumn days.

Bastelanleitung: Schrank und Kleiderbügel

Instructions: Wardrobe and hangers