Amilovesgurumi

Das Miniami Haus

Ich liebe Puppenhäuser! Als ich noch ein Kind war, wünschte ich mir eines zu Weihnachten, aber leider hatte meine Familie damals nicht genügend finanzielle Mittel, um mir so ein Häuschen zu kaufen.

Ich bekam aber doch noch ein Puppenhaus: Meine Mutter bastelte mir eines aus Schuhkartons und ich beklebte und bemalte alles, so dass es ein wunderschönes Häuschen wurde, mit dem ich viele Stunden spielte.

030

Jetzt – viele Jahre später – möchte ich nochmals ein Puppenhaus bauen – mit vielen Amigurumi-Puppen und Möbeln.

Für das Häuschen habe ich ein älteres Eckregal genommen, das schon lange bei uns im Keller stand und ich eigentlich auf den Sperrmüll werfen wollte. Mein Mann sägte die Fenster und die Türen aus – fertig war der Rohbau!

031

Es wird viele Bewohner und Besucher geben: Katzen, Hunde, Elefanten und noch einige andere Tierchen. Die Erste, die in das Puppenhäuschen einzieht, ist die Katze Hermine.

Sie hat viel zu tun, bis das Haus bewohnbar ist: Das Haus benötigt eine Renovierung, das Dach ist auch noch nicht fertig und die Wände müssen tapeziert werden. Ich bin sehr gespannt, wie Hermine das Häuschen einrichtet – lassen wir uns überraschen!

037 034
Anleitung für die Katze: Hermine
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.