Amilovesgurumi

Die kleine Krabbe Kokosnuss – Teil 2

Nun endlich – hier ist die Fortsetzung der Geschichte von Marianne Efinger und dazu gibt es wieder jede Menge Anleitungen. In den vergangenen drei Wochen ging es bei mir sehr turbulent zu – ich hatte viel Arbeit im Labor und sehr viel Arbeit im Weingarten.

Ich hätte es eigentlich gar nicht geschafft, die Anleitungen jetzt schon zu veröffentlichen, wäre da nicht meine Freundin Nina gewesen. Sie half mir die Beine für den Kraken zu häkeln und kritisierte, lobte und unterstützte mich bei der Entwicklung für die Kapitänsmütze. Vielen Dank, liebe Nina, du bist ein Schatz!!!

Aber nun wünsche ich euch viel Spaß mit Karoline und Paul und am Ende dieses Beitrages findet ihr alle Anleitungen als PDF-Download.

141
Paul hatte acht starke Arme mit Saugnäpfen dran, deshalb war es für ihn kein Problem, Karoline diesen Gefallen zu tun. Während er also den Panzer umklammerte und festhielt, quetschte sich Karoline mühsam heraus. Ein letzter Ruck noch, dann war sie das unförmige Ding endlich los.

???????????????????????????????
Zuerst war Karoline hellauf begeistert. Sie fühlte sich frei wie ein Seepferdchen und schickte sich an, einmal die Wellen rauf- und wieder runter zu galoppieren.
Bumms!

Ehe sie es sich versah, landete sie auf der Nase. Ohne Panzer waren ihre Beinchen nämlich weich wie Butter und deshalb knickte sie dauernd ein. Sie konnte nicht mal mehr gerade laufen, sondern nur noch humpeln. Durch das Wasser tanzen wie Paul konnte sie auch nicht, denn dafür war sie viel zu ungeschickt.

159Das war aber noch nicht das Schlimmste. Jetzt, wo sie keinen Panzer mehr hatte, waren auf einmal jede Menge Fische und Seevögel hinter ihr her, die die kleine Krabbe auf ihren Speiseplan setzen wollten.

Karoline sah ein, dass ihr Wunsch ziemlich dumm gewesen war. Aber der Fehler war nun einmal passiert und ließ sich nicht mehr rückgängig machen.

162
Paul hatte ein ordentlich schlechtes Gewissen. Schließlich war er ja nicht ganz unschuldig an dem Unglück, sondern hatte Karoline auch noch dazu ermuntert. Deshalb kümmerte er sich um Karoline und half ihr, Verstecke zwischen den Felsen zu finden, wo die Fische und Seevögel sie nicht finden konnten.

Ein paar Tage später gelangte Paul in die Nähe des weißen Strandes mit den Palmen, an dem Karoline manchmal spazierengegangen war. Es war stürmisch, der Wind rauschte in den Palmen und schüttelte sie kräftig.

Dabei fiel eine Kokosnuss herunter. Sie traf auf einen spitzen Stein, der sie in zwei Hälften spaltete. Mit der nächsten Welle wurden die Schalen ins Meer gespült.

179Hurtig schwamm Paul auf die Kokosnuss zu und schnappte sich die beiden Teile. Zuerst aß er ein wenig von dem weißen Kokosfleisch. Dann schwamm er mit den beiden Schalenhälften zu einem Glibberfisch, der mit seiner gummiartigen Spucke die Teile so aneinanderklebte, dass sie sich auf- und zuklappen ließen.

Als der Glibberfisch mit seiner Arbeit fertig war, flitzte Paul mit der Kokosnuss schnurstracks zu Karoline hinüber und überreichte ihr sein Geschenk. Die kleine Krabbe hüpfte überglücklich in ihre neue Schutzhülle.

181

„Boh!“, sagte sie. „Jetzt bin ich doch fast wie du. Du kannst deine Taucherbrille auf- und absetzen, wann immer es dir beliebt. Und mit der Kokosnuss kann ich dasselbe machen. Ich kann raus- und reinschlüpfen, wie es mir gefällt. Das ist noch viel besser als ein Panzer.“

„Deshalb bist du nun die Krabbe Kokosnuss“, meinte Paul zufrieden. Von da an waren Karoline und Paul die besten Freunde.

199

Karoline und Paul wurden schließlich weltberühmt, denn irgendjemand hörte eines Tages ihre Geschichte und erzählte sie weiter. Und irgendjemand anders, der die Geschichte ebenfalls gehört hatte, nahm daraufhin bunte Wolle und eine Häkelnadel zur Hand und gab den beiden eine gehäkelte Gestalt.

Bis auf den heutigen Tag sind alle Kinder von diesen Amigurumi so entzückt, dass sie nichts anderes mehr zum Geburtstag haben wollen.

218

Hier gibt es ein Video über einen Kraken (vielleicht ist es Paul?) mit seiner Kokosnuss: Der Krake und die Kokosnuss

und noch ein Video als Strandläufer: Laufender Krake

Die Anleitungen:
Krake Paul,
Kokosnuss für die Krabbe, Kapitänsmütze, Taucherbrille

 

10 Gedanken zu „Die kleine Krabbe Kokosnuss – Teil 2“

  1. wie schön ist das denn….. nicht nur diese „krabbeltierchen,
    deine geschichte dazu, einfach wunderbar, vielen dank dafür.

    ein grüßle sendet dir
    flo

  2. Hallo ich finde die Krake Paul toll!! Wir haben Fasching das Thema Unter dem Meer und sie soll ewtl ein Deko Stück werden. Aber bis jetzt Frau ich mich noch nicht so weil es ja doch ganz schön schwierig ist. Meine Frage wäre wie viel Wolle ich denn bräuchte von jeder Farbe und wo ich die denn her bekomme???
    Für eine Antwort wäre ich dir sehr dankbar.

    1. Hallo Nicole, die Krake eignet sich sicher gut als Deko für so ein Fest, da sie etwas größer als die üblichen Amigurumi ist. Ich habe Butterfly Wolle von Mouzakis verwendet. Die Wolle ist aus 100% Baumwolle, 125 g/228 m. Soweit mir bekannt ist, kann man die Wolle leider nicht in Deutschland kaufen, sondern nur über das Internet aus dem Ausland bestellen. Aber du kannst jede Wolle, die dir gefällt dafür verwenden. Ich weiß leider selten, wieviel Wolle ich verbraucht habe. Mein Tipp: Verwende eine Wolle, die du nachbestellen kannst und kaufe erstmal 1 – 2 Wollknäuel. Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte und ich wünsche dir viel Spaß beim Häkeln.

  3. Ich bins nochmal. Ich hab mich jetzt für bravo wolle entschieden und wollte probehalber die innenbeine häkeln, aber ist das denn normal das das so super klein ist??? Oder wäre es besser mit ner 3,0 oder 3,5 zu häkeln??? Welche stärke hat die ursprünglich wolle??? Meine 6 maschen so klein wie ein kleiner finger eines kindes. Nochmals danke für die Antwort

    1. Hallo Nicole, keine Angst, dass ist nur der Anfang, die Beine verbreitern sich im Laufe der Runden. Lies einfach weiter in der Anleitung, dann kannst du das erkennen. Du solltest ein Amigurumi mit der kleinstmöglichen Häkelnadel häkeln. D.h. wenn auf der Wollbanderole eine Häkelnadel von 3 – 3,5 empfohlen wird, solltest du mit einer 3er oder sogar 2,5er Häkelnadel häkeln. Wichtig ist vor allem, dass das Gehäkelte sehr fest wird und keine Löcher entstehen, durch die man später evtl. die Füllwatte sehen kann. Falls du noch weitere Hilfe benötigst, kannst du mir gerne eine Mail an k.godinez@gmx senden. Ich werde dir so schnell es geht antworten. Liebe Grüße, Karin

  4. Unglaublich toll von dir, die Anleitung für Paul den Kraken kostenlos reinzustellen! Als absoluter Krakenfan werde ich ihn als nächstes Projekt starten. Deine Seite ist so liebevoll gestaltet. Vielen vielen Dank und mach weiter so. Viele Grüße aus Chemnitz, Diana 🙂

    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Häkeln! Solltest du ein Problem mit der Anleitung haben, werde ich dir gerne helfen. Ich wollte den Kraken auch ein zweites Mal häkeln, denn der Krake auf dem Bild lebt jetzt in Frankreich, aber er ist so groß, er würde mich über Wochen beschäftigen. Viele Grüße, Karin

    1. Hallo Babs, oh mein Gott, wie sehr habe ich mich über deine Zeilen gefreut!!! Danke dir von ganzem Herzen! Ich habe gerade so viel um die Ohren, dass ich meinen Blog leider etwas vernachlässigen muss. Da tun mir deine Worte sehr gut. Viele Grüße, Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.