Amilovesgurumi

Ein Bett für die Prinzessin

Meine Nichte wünschte sich eine kleine Prinzessin. Wir hatten ein paar Ideen wie sie aussehen sollte und welche Kleider sie tragen würde. Und wir wollten den Tagesablauf einer Prinzessin hier auf dem Blog zeigen. Also, sie wacht morgens auf, zieht sich an …

Halt … wie war das nochmal, sie wacht auf – aber worin denn bitteschön? Es war klar, wir brauchten ein königliches Bett. Ich hatte ja schon mal ein kleines Kinderbettchen gehäkelt (die Anleitung findet ihr hier), aber so ein großes Bett zu häkeln braucht viel Zeit und ob das dann ein Prinzessinnenbett werden würde, tja daran habe ich gezweifelt.

Also musste eine Lösung her, möglichst eine schnelle und günstige und wir einigten uns auf Schuhschachteln.
Also diesmal gibt es eine Bastelanleitung für ein Bett aus Schuhkartons, die Anleitung gibt es als PDF-Download am Ende des Beitrags.

Damit fängt es an …

DSCN9591

So sieht es zwischendurch aus …

DSCN9604

und hier ist das Ergebnis:

DSCN9654 - Kopie

Natürlich kamen die Mädchen alle vorbei, um das Bett zu sehen (und zu testen)

DSCN9758DSCN9750

und weil das soooo viel Spaß gemacht hatte, wollte ich auch ein Gegenstück zum Prinzessinnenbett: Ein Bett für Wednesday Addams! Es sollte dunkel und geheimnisvoll aussehen – und dass ihre Lieblingsfarbe Schwarz ist, kann man hier ganz klar sehen.

DSCN9685 - Kopie

DSCN9774 - KopieFür Wednesday habe ich die Anleitung der Herbstmädchen genommen, hier. Das Kleid ist auch von dieser Anleitung nur die letzte Reihe 07 habe ich mit Picots gehäkelt. Der Kragen und die Perücke stammen von der Bling Bling Doll Wednesday, hier.

Auch Wednesday bekam Besuch und sie testeten, ob sie alle hineinpassen würden – es ging und sie hatten noch genug Platz für die Prinzessin.

 

DSCN9792

Bastelanleitung: Prinzessinnenbett

Tja, und dann wollte sich die Prinzessin anziehen, aber wir hatten keinen Kleiderschrank, es war ganz klar: Ein Kleiderschrank musste her … aber den seht ihr erst im nächsten Beitrag.


 

9 Gedanken zu „Ein Bett für die Prinzessin“

    1. Es gibt unglaublich viele Dinge, die man aus Kartons machen kann. Da mir das sehr viel Spaß gemacht hat, werde ich bestimmt noch einige Basteleien zeigen. Danke für den lieben Kommentar, ich freue mich jedes Mal darüber, Karin

      1. Du hast mich jetzt echt auf ein paar Ideen gebracht … Mir gefaellt das Konzept, Pappkartons mit Stoff zu bekleben. Ich hab da noch ganz viele Reste, die meistens fuer nichts grosses mehr reichen aber doch zu schade sind, um sie wegzuwerfen. Das waere vielleicht echt ein Projekt, was auch groessere Kinder umsetzen koennten.

    1. Vielen Dank, ich freue mich, dass dir das Bett gefällt. Es ist unglaublich, aber das Schwierigste an dem Projekt war das Bekleben mit Papier. Das genaue Ausschneiden ist nicht meine Stärke, aber irgendwie habe ich es dann doch hinbekommen. Am Ende habe ich dann selbst gestaunt, was dabei herauskam 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.