Amilovesgurumi

Ich bin zurück … mit einem Elch

Ich bin wieder da – jippie-ja-yeah!

Es ist eine Weile her, seit ich etwas geschrieben habe. Mein letzter Beitrag war im Februar, da gründete ich gerade eine Häkelgruppe hier am Ort und hatte wenig Zeit für den Blog.

Aber um ganz ehrlich zu sein, ich hatte auch meine Motivation verloren – das Schreiben und Entwerfen der Anleitungen war plötzlich mühsam geworden.

Anfang März entzündete sich meine Schulter und ich musste das Häkeln komplett aufgeben. Mein Arm wurde ruhiggestellt, aber die Entzündung zog sich trotzdem über Wochen hin und endete in einer Operation. Mein Arzt hielt eine Physiotherapie für unnötig (was sich als völliger Blödsinn herausstellte) und so kam es, wie es kommen musste.
Die Schmerzen wurden noch schlimmer, vor allen Dingen nachts und ich hatte Angst, dass dieser Zustand so bleiben könnte.
Ich war verzweifelt und suchte im Internet nach Lösungen. Die Ärzte die ich hier um Rat fragte, rieten mir zu Schmerzmitteln, die ich aber nicht ständig nehmen wollte. Letztendlich fand ich einen hervorragenden Physiotherapeuten, der es dann auch tatsächlich schaffte, mein Schultergelenk wieder beweglicher und schmerzfrei zu machen. Ich danke ihm, er ist mein Held ♥
Ach und jetzt freue ich mich riesig, meinen Elch zu präsentieren.
DSCN4344 (2)

Ich habe ein „erwachsenes“ Design entworfen. Der Elch ist eine tolle Dekoration zur Weihnachtszeit, er wirkt nicht so verspielt sondern hat eine ruhige Ausstrahlung.

DSCN4377

Der Elch besteht aus zwei Teilen, die zusammengehäkelt und ausgestopft werden. Runden müssen nicht gezählt werden, Markierung unnötig – wow – ich hatte soviel Spaß, dass ich sicher noch weitere Teile auf diese Art häkeln werde.

DSCN4382

Die Anleitung ist sehr ausführlich mit vielen Bildern, so dass ihr euren Elch ganz entspannt häkeln könnt.

DSCN4321

Die kostenlose Anleitung im PDF-Format könnt ihr hier herunterladen:
Anleitung Elch

DSCN4313

Wenn ihr meine Arbeit unterstützen möchtet, dann könnt ihr über meinen „Donate-Button“ einen Betrag spenden. Aber ich freue mich genauso über einen netten Kommentar.

Bis bald, eure Karin

9 Gedanken zu „Ich bin zurück … mit einem Elch“

  1. Hallo Karin,
    schön wieder von dir zu lesen!! ?? Ich habe deine Texte vermisst. Leider habe ich meine Motivation zu häkeln schon vor einer ganzen Weile verloren, aber ich lese so gerne davon und sehe mir Anleitungen an oder auch fertiggestellte „Meisterwerke“. Nur ich kann mich nicht aufraffen….
    Vielleicht kommt das mal wieder. Ich möchte mir da auch kein Druck machen.
    Ich freue mich, dass es dir gesundheitlich wieder besser geht ?
    Liebe Grüße Susanne

    1. Hallo Susanne, ich freue mich, dass du weiterhin meinen Blog verfolgst und danke dir für den netten Kommentar. Ich glaube, wenn man die Motivation für etwas verliert, kommt einfach der Ruf des Lebens für andere Dinge. Ich habe meine Zeit ohne Amigurumi genützt und mich für ein tolles Seminar für Persönlichkeitsentwicklung mit Laura Seiler angemeldet. Ihre Meinung dazu: „Das Geheimnis von Glück liegt darin, das zu akzeptieren, was jetzt gerade ist und das Beste daraus zu machen.“
      Liebe Grüße, Karin

  2. Hallo Karin, wie schoen wieder von Dir zu hoeren bzw. zu lesen. Ich glaube fast, frueher oder spaeter hat jeder Haekler oder Stricker irgendwas am Ruecken oder der Schulter. Bei mir ist der Ruecken auch eine ewige Baustelle. Schon oefters hat es sich da bewaehrt einfach mal ein paar workout videos auf youtube zu suchen. Da gibt es einige Physiotherapeuten, die hilfreiche Tips und Tricks hochladen. Natuerlich ist das nicht so gut, wie eine Person vor Ort aber wenn man mal keinen Termin bekommt oder kein kleines Vermoegen fuer sowas uebrig hat, dann sind die Videos eine gute Alternative.

    Deine Anleitungen sind mal wieder der Hammer. Ich hab mir soeben das Islandpferd runtergezogen und auch den niedlichen Elch. Vor einigen Wochen hatte ich auch schon Dein Peppa pig nachgearbeitet und es ist soooo niedlich geworden. Danke, fuer die tollen Anleitungen!!! (Ich hab mal Deinen Donate Button ausprobiert … funktioniert! *lach*)

    Liebe Gruesse aus dem verschneiten Virginia, ivonne

    1. Hallo Ivonne, vielen lieben Dank für deinen Kommentar und das Ausprobieren meines Donate Buttons. Tatsächlich bist du die Zweite, die auf den Button geklickt hat, seit ich ihn habe (Anfang des Jahres). Die Erste war ich selber, um zu sehen ob er funktioniert 🙂 Ich habe in meinem Post gefragt, ob jemand Lust hat eine Geschichte zu veröffentlichen und ich häkle dazu ein Amigurumi. Hättest du Lust eine kurze Geschichte zu schreiben? Du bist so talentiert und deine Erzählungen zu lesen macht einfach Spaß. Wir könnten auch ein Gemeinschaftsprojekt daraus machen und ich verlinke auf deinen Blog. Na, wie wärs, Lust auf mehr Follower? Hi hi

      1. Das klingt ja schon sehr verlockend. Vielleicht starten wir nach den Feiertagen, denn meine Kiddos sind jetzt erstmal bis Anfang Januar zu Hause und da habe ich nicht so viel Zeit. Bis dahin hab ich vielleicht auch eine zuendene Idee. 😀

        1. Super, na klar, kein Stress. Genieße einfach die Zeit mit deinen Kindern, die Weihnachtszeit und deine Familie. Das ist das was zählt. Es soll einfach Spaß machen und wenn du eine Idee erst Mitte des Jahres hast, ist das auch kein Problem. Manchmal fliegt uns ein Gedanke zu, der sich verwirklichen möchte, der einen nicht mehr los lässt und dann läuft alles sowieso wie von selbst. Ich wünsche dir und deiner Familie eine wunderschöne Weihnachtszeit ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.