Amilovesgurumi

Über mich

Herzlich willkommen auf meinem Blog! Mein Name ist Karin und ich lebe und arbeite zusammen mit meinem Mann in Griechenland. Wir sind vor ca. 10 Jahren aus Deutschland ausgewandert. Am Anfang hatte ich sehr viele Schwierigkeiten mit der Sprache und daher wenig Kontakt – ich fühlte mich sehr isoliert. Aber bald entdeckte ich das Häkeln und die Amigurumi – kleine, gehäkelte Tierchen oder Puppen. Das Häkeln half mir über viele einsame Stunden hinweg und seither bin ich im Amigurumi-Fieber 🙂 . Inzwischen kann ich mich ganz gut verständigen und ich habe Freunde gefunden – aber die Leidenschaft zu den Amigurumi ist geblieben.

Sehr bald schon fing ich an, meine eigenen Amigurumi entwerfen. Meistens zeichne ich die Amigurumi zuerst auf, danach versuche ich sie zu häkeln. Manchmal klappt das auf Anhieb, aber oft ist es auch ein langer Weg bis ich die richtige Form gefunden habe. Doch das Beste ist: Das Häkeln beruhigt meinen unruhigen Geist und ist für mich wie Meditation.

Ihr findet hier zudem kleine Geschichten über meine Amigurumi. Ich schreibe gerne und gebe den Amigurumi damit ein wenig Charakter. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir von euren Amigurumi Bilder schickt. Vielleicht gehört ja die ein oder andere Story von Euch dazu. Ich freue mich auch über jede Nachricht, Anregung, Kritik und natürlich auch Lob von Euch!4>
Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen und Häkeln!

22 Gedanken zu „Über mich“

  1. HALLO KARIN , ICH BIN CLAUDIA AUS OESTERREICH,UND AUCH ICH LEBE IN GRIECHENLAND ( CORFU ) , EBENFALLS MIT MEINEM WUNDERBAREN GRIECHISCHEN MANN. 🙂
    SIND SUPER DEINE AMIGURUMIS, BIN BEIM FREE PATTERNS SUCHEN AUF DICH GESTOSSEN. WEITER SO TOLL !! DIE KATZE IST SO NIEDLICH ABER DA HAST DU KEINE VORLAGE DABEI, SCHADE. ICH BIN EIN KATZENNARR .
    ALLES LIEBE UND WEITER VIEL SPASS BEIM HÄKELN !

    1. Hallo Claudia, es ist so schön, dass du dich auch für Amigurumi interessierst. Wie lange lebst du denn schon in Corfu und wie gefällt es dir in Griechenland? Ich hatte am Anfang viele Probleme mit der Sprache. Als ich mit meinem Mann ausgewandert bin, konnte ich gerade mal ein paar Wörter sagen. Viele Menschen hier in Soufli sind herzlich und hilfsbereit und sie haben mich gerne in das Dorfleben integriert. Welche Katze möchtest du denn häkeln? Eigentlich stehen immer alle Anleitungen als PDF-Download dabei. Ich sende dir aber gerne die Anleitung an deine Mail-Adresse, schreib mir einfach welche du möchtest.

      1. ich lebe schon 18 jahre auf corfu. die sprache gefaellt mir sehr gut und habe sie eigentlich auch schnell gelernt. gut mein mann ist grieche und ich hatte 15 jahre lang ein friseurgeschaeft , meine kunden hauptsaechlich griechen, das half auch sehr. ich liebe die insel und griechenland , obwohl es jetzt gerade sehr schwehr ist. ( krise ). seit 4 jahren haben wir einen kleinen shop, machen werbeartikel und fuer hochzeit – taufen foto und video.
        habe die katze hermine dann doch noch gefunden DANKE. 🙂
        jetzt im winter hab ich sicher zeit einige amigurumis zu machen.
        wie lange bist du schon in griechenland ?
        Lg Claudia

  2. Hallo Claudia! Ich bin Vivika aus Griechenland! I liebe Amigurumi auch 🙂 Ich lerne Deutch seit 10 monate und ich finde dass deine Blog perfekt für ausbildung ist!
    Ich schreibe klein amigurumi Geschichten auch! Ich freue mich dass ein Person das auch macht!
    Nice to meet you! ♥

    1. Liebe Vivika, ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg beim Deutsch lernen und freue mich, dass meine Seite dir dabei helfen kann. Ich habe deinem Blog einen Besuch abgestattet und fand viele wunderschöne Bilder und niedliche Amigurumi – einfach fantastisch! Ich wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles Gute, viel Erfolg und Glück im neuen Jahr!

  3. Hallo Karin, ich schreibe Dir aus der Heimat und ich bin begeistert von deinem Block. Neben Stricken und Basteln habe ich im Moment den Häkelvirus. Ich habe schon viele Amigurumis verschenkt weil der Platz nicht reicht. Die Sachen kommen super gut an. Nun habe ich noch diesen Splien von Puppenmöbeln häkeln und wie es der Zufall will, finde ich Dich. Toll das es auch immer eine Anleitung dafür gibt. Besonders toll find ich deine Puppenmöbel. Vielen Dank für die vielen schönen Sachen und Anregungen. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute.
    Liebe Grüße aus Deutschland Ina

    1. Hallo Ina, ich freue mich sehr, dass dir der Blog und die Anleitungen gefallen. Ich plane eine weitere Seite auf meinem Blog mit den Amigurumi, die nach meinen Anleitungen gehäkelt wurden. Es wäre es wirklich schön, wenn du mir ein Bild schicken könntest, falls du eines meiner Amigurumi häkelst. Ich wünsche dir ganz viel Spaß und solltest du mal Hilfe benötigen, schreib mir einfach eine Mail.

  4. Hallo Karin,
    Viele Grüße,aus dem Schwarzwald…Habe deine Seite Anfang des Jahres gefunden, nachdem ich zufällig nach vielen vielen Jahren wieder zum häkeln kam und bin momentan schon suchtgefährdet, insbesondere was Amigurumi betrifft.
    Habe von dir schon den kleinen Hund mit dem Sessel gemacht,die Hasenschule angefangen und den Teddy, den ich wegen der Farbe auf den Namen Mister Pink taufen musste.Der ist echt richtig gut geworden,sodass ich in ein paar Tagen noch einen angefangen werde. Mister Pink Nummer 1 ist nämlich ein Geschenk an meine Tochter geworden,die ihn wieder rum als Geschenk für ihre Freundin brauchte.
    Nochmals viele Grüße und vielen Dank für die schönen Anleitungen

    1. Liebe Andrea, wie schön, dass du wieder das Häkeln angefangen hast. Willkommen im Club der Amigurumi-Süchtigen! Falls du Lust hast, kannst du mir gerne Bilder deiner Werke zuschicken, ich würde sie dann in meiner Amigurumi-Gallery zeigen. Einen Teddy habe ich noch nicht dort ausgestellt und in Pink sieht er sicher klasse aus. Liebe Grüße und ich freue mich sehr, von einem Schwarzwald-Mädel eine Mail zu bekommen, schließlich habe ich in Deutschland am Rande des Schwarzwaldes, in Tübingen, gewohnt.

  5. LIEBE diese Seite! Deine Anleitungen sind nicht nur absolut knuffig sondern auch gut verständlich – mit ein bisschen Erfahrung ganz einfach nachzumachen!

    Habe gerade – nach einigen Püppchen – die „Bottle“ – Möbel fertig. Kleiner Tipp: Bunte Plastik – Perlen oder ähnliches in die Sessel – Füsschen füllen – sieht gut aus und die Möbel fliegen nicht beim ersten Windhauch durch die Gegend.

    Ich bin schon ganz gespannt auf deine neuen Projekte…Amigurumi machen süchtig!

    Baue jetzt mein Miniami – Häuschen weiter…summ…vielen Dank für viele Stunden Spaß!

    1. Liebe Katharina, vielen Dank für diesen wunderbaren Tipp. Es wäre total schön ein Bild von deinem Häuschen auf meinem Blog zu haben. Vielleicht hast du Lust mir ein Bild zu schicken? Ich versuche, die Anleitungen sehr verständlich zu schreiben und hoffe, dass mir das gelingt, aber falls du mal einen Fehler findest, dann würde ich mich genauso darüber freuen, wenn du mir eine Nachricht schickst. Ansonsten freue ich mich über Anregungen oder falls du mal als Gast-Bloggerin bei mir eine eigene Anleitung einstellen möchtest, bist du herzlich dazu eingeladen. Viel Spaß beim Hausbau :), liebe Grüße, Karin

      1. Ein paar Möbel und ein Pappkarton machen noch kein Häuschen….dauert noch etwas! ;o) Aber der erste Bewohner nimmt langsam Gestalt an. Die Mini – Katzenöhrchen sind soeben fertig und warten auf’s Annähen….Hermine – Kätzchen, allerdings noch ohne Kleidchen, kann einziehen – überlege, wie man eine schicke Kommode bauen kann, wo du doch so viele tolle Kleidungsstücke entworfen hast. Sonst sieht das Schlafzimmer noch aus wie eine Wäschetonne! *lach* Streichholzschachteln sind zu klein…die für Kaminhölzer zu gross…hmmmmm…naja, wenigstens wird das Umhäkeln nicht allzu schwierig, wenn ich den passenden Unterbau gefunden habe. Lasse euch wissen, wenn mir eine Idee gekommen ist! :o)

        1. Das wird noch mit dem Häuschen, dauert halt ein wenig. Als ich das Miniami-Haus tapeziert habe, wunderte ich mich schon wieviel Zeit und Arbeit das in Anspruch nimmt. Ich habe es auch noch nicht geschafft, das Haus mit Bildern und ähnlichem zu dekorieren, aber das stört mich erstmal nicht. Eine Kommode wäre super, freue mich auf deine Idee, weiterhin viel Spaß und viele Grüße, Karin

    1. Ganz lieben Dank, ich habe mich riesig gefreut. Leider ist meine Zeit etwas knapp bemessen und ich kenne auch nicht so viele deutschsprachige Blogs, deshalb kann ich vorerst nicht teilnehmen. Werde den Award aber im Auge behalten und wer weiß, Situationen können sich schnell ändern und dann, tja dann lege ich los mit all den Fragen und Antworten 🙂

  6. Hallo Karin!
    Mich hat der Häkel-Virus befallen und ich habe schon viele deiner total süßen Amigurumi gehäkelt.
    Nun habe ich eine Frage zu den Kleidern der Prinzessin: Wie werden diese am Rücken verschlossen?
    Liebe Grüße aus Wien, Elfriede

    1. Hallo Elfriede, ich freue mich sehr, dass dir meine Anleitungen gefallen! Ich habe die Kleider hinten offen gelassen. Was kein Problem war, da die Größe der Puppe und der Kleider mit der Wolle Catania nur ca. 14 cm beträgt. Aber du könntest einen kleinen Knopf anbringen und auf der gegenüberliegenden Seite eine Schlaufe aus Luftmaschen häkeln. Es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten: Druckknöpfe, kleine Haken mit Ösen oder auch ein Klettverschluss. Ich wünsche dir ganz viel Spaß und sende dir häkelige Grüße aus Soufli, Karin

      1. Hallo Karin, herzlichen Dank für deine schnelle Antwort! An Druckknopf oder kleinen Knopf hatte ich auch schon gedacht, aber natürlich kann man sie auch offen lassen. Aber ich habe mich jetzt dazu entschlossen, zu jedem Kleid eine Prinzessin zu häkeln – und die Kleider ganz zuzunähen!
        Liebe Grüße, Elfriede

  7. liebe karin,
    vielen dank für deinen ausführlichen kommentar auf meinem blog. es freut mich, dass du mit tieren so fair umgehst und einigen strassenhunden in griechenland (z.b. jack) ein neues zuhause gibst. darum verleihe ich dir und deinem blog den “fair zu pfoten award”, du hast ihn wirklich verdient. ich bedanke mich für deine tierliebe. info: http://wp.me/p3gzPd-2TE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.