Amilovesgurumi

Weinlese und Halloween Dekoration

Ende September beginnt die spannendste Zeit des Jahres in meinem Weingarten – die Weinlese. Wichtig ist, dass es zum Ende der Reifezeit nicht regnet, weil der Zuckergehalt der Trauben nach einem Regen sinkt. Letztes Jahr wurde die ganze Ernte durch Hagel zerstört, deshalb freuten mein Mann und ich uns sehr, dass es dieses Mal geklappt hat.

Bis zum Nachmittag hatten wir – zusammen mit ein paar Helfern aus dem Dorf – die Trauben geerntet und fuhren sie anschließend zum Pressen. In der Presse werden die Stiele abgetrennt und Saft, Fruchtfleich, Schale und Traubenkerne (Maische) werden in einen Garbehälter gepumpt.

Wie geht es dann weiter? Beim Gären wird der Zucker des Traubensaftes zu Alkohol und aus dem Saft wird Wein. Der Gärungsprozess wird ständig kontrolliert und danach wird der Wein in Fässer umgefüllt.

Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, mal einen kleinen Einblick in meine Arbeit als Hobby-Winzerin zu bekommen 🙂

Leider wurde dann die die Zeit zu knapp um ein eigenes Design für Halloween zu entwerfen. Deshalb stöberte ich im Internet nach einem passenden Amigurumi und wurde auch fündig.

Ich fand eine wunderschöne Anleitung für eine Fledermaus auf dem Blog von Lucy Ravenscar. Die Anleitung ist in Englisch und Deutsch verfügbar. Auf ihrem Blog findet ihr noch viele kostenlose Anleitungen zu niedlichen Amigurumi.

Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle (die deutsche Übersetzung findet ihr nach der englischen Anleitung): Lucy Ravenscar: Fledermaus Anleitung

Die Anleitung ist auch für Anfänger geeignet und sehr gut beschrieben. Für die Dekoration benötigt ihr einen kleinen Ast, eine Vase oder eine Flasche und ein wenig Sand.

Die Fledermaus habe ich mit einem transparentem Nylonfaden am Ast befestigt. Die Fledermaus wird mit der Wolle Mouzakis Butterfly Super 10 (228 meters/125 g) und der Häkelnadel Nr. 2,5 ca. 6 cm groß. Die Augen habe ich aufgestickt. Kleine Änderung der Anleitung von mir: Flügel, Reihe 2, die erste Masche habe ich übersprungen.

dscn3460
Die Anleitung hat sehr viel Spaß gemacht und ich häkelte gleich fünf Fledermäuse.

Ansonsten entwerfe ich gerade ein Monster für den Wettbewerb von Amigurumipatternsnet. Macht doch einfach mit es geht ganz einfach, Ihr müsst nur ein Foto eures selbstentworfenen Monsters hochladen, die Anmeldung ausfüllen und schon seid ihr dabei! Viel Glück und bis bald!

Hier geht es zum Wettbewerb: Amigurumipatternsnet

 

5 Gedanken zu „Weinlese und Halloween Dekoration“

  1. Ach, die sind ja niedlich!
    Und danke fuer den Link zu Lucys Seite. Ich fand die Muster so toll, dass ich gleich zwei kaufen musste. 😀
    Dir noch einen schoenen Herbst!
    Liebe Gruesse, ivonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.